Zander auf der Haut gebraten an feinem Krautstrudel

1 Std mittel-schwer
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilet mit Haut á 150 Gramm 2 Stück
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Mehl 1 Esslöffel
Paprika edelsüß 1 Teelöffel (gestrichen)
Petersilie kraus frisch, gehackt 1 handvoll
etwas Zitronenabrieb etwas
Butterschmalz 2 Esslöffel
für den feinen Kraustrudel: etwas
Blätterteig aus dem Kühlregal 1 Packung
Spitzkohl 1 kleiner
geräucherter Speck in feinen Würfeln 80 Gramm
Zwiebel rot, fein gewürfelt 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Kümmel gemahlen 1 Prise
Butter geschmolzen, zum bepinseln 1 Esslöffel

Zubereitung

1.Den Spitzkohl sehr fein schneiden. den Speck in einer heissen Pfanne auslassen und die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen. den Kohl dazugeben mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und leicht angaren.Den Blätterteig ausbreiten, den Kohl daraufgeben und zu einem Strudel aufrollen. Mit der flüssigen Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen 200°C ca. 20 Minuten goldbraun backen.

2.Nun wenden wir uns dem Zander zu. Vorzugsweise lassen wir ihn von unserem Fischhändler des Vertrauens gründlich entschuppen und von den lästigen Gräten befreien! Die Filets kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl und das Paprikapulver vermischen, die Zanderfiltes darin wenden und anschliessend gut abklopfen. In heissem Butterschmalz auf der Hautseite goldbraun anbraten, einmal wenden und dann aus der Pfanne nehmen.

3.In dem heissen Butterschmalz braten wir die Petersilie und den Zitronenabrieb kurz an. Diese Mischung geben wir beim Anrichten über das Zanderfilet, welches zusammen mit dem Krautstrudel serviert wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zander auf der Haut gebraten an feinem Krautstrudel“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zander auf der Haut gebraten an feinem Krautstrudel“