Rehkeule im Heubett

Rezept: Rehkeule im Heubett
Rehkeule im Heubett - hauchzart
2
Rehkeule im Heubett - hauchzart
07:00
8
810
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Rehkeule
Rehkeule
1 Bund
Gemüse wie Zwiebeln, Karotten, Schalotten, Sellerie, Lauch
1 Kräutereinheit wie
Thymian, Salz, Pfeffer, Paprika
1 Stück
Zitrone oderLimette
100 ml
Portwein
700 ml
Rotwein (hohe Qualität)
100 ml
Grand Marnier
1
Wurstgarn
1 Bund
Kräuterheu BIO
1 Stück
Römertopf ohne Wässern
100 Gramm
Butter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
29.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
640 (153)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
12,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehkeule im Heubett

ZUBEREITUNG
Rehkeule im Heubett

1
1 KG Rehkeule (ca.) waschen,Knochen, Sehnen, Fett, Silberhaut entfernen und erstmal auf die Site legen (benötigen wir später für den Fond). Beim entfernen des Knochen darauf achten, dass das Fleich in gleichgroße Stücke geteilt wird. Übrige Fleischstücke rolle ich später mit in die Rolle mit ein (siehe Bilder.) Lässt sich schön verwerten.
2
Fleischteile nach Bedarf würzen (wir würzen nach Hildegard von Bingen), es kann aber nach eigenem Geschmack gewürzt werden wie Pfeffer, Paprika, Salz, Thymian und Rosmarin.
3
Die gewürzten Fleischteile nun zu Rollen formen mit Hilfe einer "Wurstschnur / garn" Fleischteile in einer Pfanne mit Butter scharf anbraten von jeder Seite und erstmal ruhen lassen.
Fond kochen:
4
Nun den Knochen, das "Abfallfleisch, Sehnen, Haut etc. mit reichlich Gemüse aller Art wie Zwiebeln anbraten und mit Portwein ablöschen. Das Ganze etwas einkochen lassen und nach und nach Karotten, Schalotten, Sellerie, etc. dazu geben und weitereinkochen lassen, immer wieder mit Portwein ablöschen und schön einreduzieren lassen. Danach mit 0,75 Liter Rotwein aufgießen und köcheln lassen für ca. 20 Minuten. Jetzt kommen Rosmarin, Thymian, allerlei Gewürze wie Salz Pfeffer und Paprika hinzu. Ich brate nochmals Zwiebeln in einem separaten Top an und lösche diese mit Grand Manier ab und gieße das leicht reduzierte Zwiebel /Grand Manier nun in den großen Topf . Nun noch Bio Zitrone oder Limette mit rein und ein kleines Glas Marmelade (nach Geschmack) und gut 2-3 Stunden köcheln lassen. Immer wieder rühren und die am Topfrand abgekochten Armonen immer wieder in den Sud geben. Nach dieser Zeit alles was sich in dem Sud befindet in ein Sieb geben und durch ein feines Tuch drücken um den letzten Rest des feinen Saftes herauszuholen. Das eingekochte entfernen. Den Sud aufkochen und abschmecken mit Salz, Pfeffer, auch gern einer Zimtstange und sonstigen Kräutern. Zum Eindicken der Soße noch eine geschälte Kartoffel hinein reiben. Fertig ist die Soße.
Reh in den Backofen
5
Nun die Rehteile ausgelegt auf Kräuterheu (Bio) in einen Römertopf und bei 180°C für ca. 1 1/2 - 2 Stunden in den Ofen. Der Römertopf muss nicht gewässert werden. Das Reh wird herrlich zart sein. Das Bioheu (am besten mit Kräutern) geht schon in das Fleisch rein und hält es zart. Achtung: Wir nehmen ein Temperaturmesser und nehmen das Reh bei 66° C Kerntemperatur aus dem Ofen. Dann ist es noch etwas rosa im Kern. Dazu gibt es bei uns Kroketten oder auch Eiernudeln. Einen guten Appetit allerseits und viel Spaß bei dem Kochen.

KOMMENTARE
Rehkeule im Heubett

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Deine Rezept Beschreibung ist nur was für Leute die schon kochen können, allerdings Anfänger können damit nichts anfangen. ;-)) Ich kann kochen aber irgendwie vermisse ich die Angabe das man den Fond durch siebt denn ich glaube ja kaum das du eine so tolle Soße später mit dem ganzen Abfallfleisch und dem ausgekochten Gemüse servierst. :-)) Ansonsten finde ich die Zubereitungsart mit dem Heu super. Noch eine Frage, hast du den Römertopf gewässert oder trocken in den Ofen gestellt? So ein klitzekleiner Hinweis darauf wie du es gemacht hast vermisse ich auch......LG Regine
HILF-
REICH!
   Ella75
Hallo Pralinenregine, ich werde deine Anregungen umsetzen und das Rezept mit Details erweitern.Der Römertopf wurde nicht gewässert und dennoch war das Fleisch saftig und zart, da das Heu das Rehfleisch schützt und gleichzeitig das Heuaroma (mit kräutern) ins Fleisch ziehen.
Benutzerbild von Lena-und-Harald
   Lena-und-Harald
Also ich muss schon sagen, das sich das Rezept nachkochen könnte. Bin auch keine Riesenköchen - un dich koche auch oft asiatisch. Zu meckern gibt es immer was - nimms nicht so schwer. Ich freue mich auf das nächste Rezept. LG Lena
Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Du schreibst es kann nach eigenem Geschmack gewürzt werden, wie Pfeffer, Paprika usw. Wie hat denn die Hildegard gewürzt?
   Ella75
Hallo Eloisaa, es gibt verschiedene Gewürze nach Hildegard von BIngen. Eine Variante davon ist Griechenklee, Kubebenpfeffer, Galant und Beifuß. So würzen wir um Gesund durch den Winter zu kommen. LG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von emari
   emari
ok, das Rezept klingt interessant ... hab schon öftermal davon gehört etwas im Heubett zu garen, es aber noch nie probiert... an ein Reh zu kommen kostet mich nur einen Anruf beim Jäger meines Vertrauens, aber wo kriege ich gutes sauberes Bioheu her ??? hast Du einen Tipp für mich, kann man das irgendwo kaufen??? deine Sauce klingt auch sehr gut, ich mache sie ähnlich... lg von emari
   Ella75
Hallo Emari, das Heu bekommst du beim Bauern, oder sogar im Tierhandel. Achte nur auf Bioheu mit Kräutern. LG
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Erstmal muß man zu ner Rehkeule kommen, newoar, das liest sich so leicht, is es aber nich. Weitere Mängel haben schon meine Vorredner beschrieben, dem schließ ich mich vollinhaltlich an. Baba und LG !
   Ella75
Hallo Waltl, zu einer Rehkeule kommt man relativ einfach. Es gibt bestimmt viele Jäger in deiner Nähe, die dir gerne ein Stück Rehfleisch verkaufen. Die Details im Rezept werde ich ergänzen. Ich bin kein großer Kochkünstler und habe es selbst nachgekocht und das sollte jeder hinbekommen, selbst Männer;-) Ich werde mich bemühen es noch entsprechend umzuschreiben. Danke für deinen Kommentar.

Um das Rezept "Rehkeule im Heubett" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung