Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen

Rezept: Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen
"schattierte" Torte für einen besonderen Anlass.............
11
"schattierte" Torte für einen besonderen Anlass.............
6
2700
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Boden:
20
Löffelbiskuits
120 g
Butter
70 g
Zartbitterschokolade
Quark-Masse:
400 g
Blaubeeren aus dem Glas (Abtropfgewicht)
870 g
Quark 20 % - hier laktosefrei
120 g
Puderzucker
2 Pck.
Vanillezucker
0,5
Bio-Zitrone, Saft
12,5 Blatt
Gelatine
200 ml
Sahne - hier laktosefrei
Guss und Deko:
200 ml
Blaubeersaft
1 Pck.
Vanillezucker
10 g
Maisstärke
100 g
Blaubeeren frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen

Hot Chocolate
EierkuchenPfannkuchenCrepses

ZUBEREITUNG
Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen

Vorbereitung:
1
Einen Tortenring auf 20 cm Durchmesser zusammenschieben, innen leicht einfetten und dann mit einem etwas breiteren Streifen Backpapier auskleiden, als der Ring hoch ist. Diesen Ring dann auf einen mit Backpapier ausgelegten größeren Kuchenteller stellen und bereit halten. Das Backpapier ist nötig, damit die Torte später nicht am Teller fest klebt, und man sie später gut servieren kann.
Boden:
2
Löffelbiskuits in eine Plastiktüte geben und mit Hilfe eines Fleischklopfers fein zerbröseln (Mixer geht natürlich auch) und in eine Schüssel geben. Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen, aber nicht sprudeln lassen. Anschließend Hitze auf das Minimum herunter schalten, die zerstückelte Schokolade zugeben und unter Rühren in der heißen Butter auflösen.
3
Das Schokoladen-Gemisch zu den Keksbröseln geben und alles gut miteinander vermengen. Dann die noch leicht warme Masse in den Tortenring geben, gleichmäßig verteilen und dabei mit einem Esslöffel-Rücken glatt streichen und leicht andrücken. Tortenring zum Abkühlen und Erhärten für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Sollte der Boden nach 1 Stunde noch nicht richtig fest sein, Ruhezeit verlängern. Vor dem weiteren Befüllen den Tortenring leicht anheben und vorsichtig das untere Papier entfernen. So steht der Ring mit dem festen Boden jetzt locker auf dem Tortenteller und man kann später gefahrlos mit dem Tortenheber die Stücke heraus heben.
Quark-Masse:
4
Blaubeeren a.d. Glas durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Von dem aufgefangenen Saft 200 ml und 4 Esslöffel extra abnehmen und bereit halten. Den restlichen Saft nicht entsorgen, sondern evtl. zu Pudding verarbeiten. Die abgetropften Blaubeeren in ein höheres Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren und bereit halten. Sahne steif schlagen, bereit halten.
5
Quark, Puderzucker, Vanillezucker und Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Das ergibt eine Quark-Masse von ca. 1000 g.
Ombre-Schichten mit Farbverlauf:
6
1. Schicht = 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 120 g Quarkmasse in eine mittlere Schüssel füllen. 180 g Blaubeer-Mark in einen kleinen Topf geben und leicht erhitzen (nicht kochen). Eingeweichte Gelatine etwas ausdrücken und unter Rühren in das heiße Mark geben, bis sie sich komplett aufgelöst hat und dann alles in feinem Strahl in den Quark einrühren. Etwa 5 Min. warten, damit die Gelatine "anziehen" kann, dann 40 g von der geschlagenen Sahne unterheben, alles auf den Keksboden gießen und etwas "glatt rütteln". Tortenring für ca. 20 - 30 Min. in den Kühlschrank geben. Die Schicht muss nicht komplett fest geworden sein. Es reicht, wenn die Oberfläche eine dünne, feste Schicht gebildet hat. Die Zeit in der Kühlung also ruhig mal selber testen.
7
2. Schicht: 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Jetzt benötigt man 180 g Quarkmasse und 120 g Blaubeer- Mark. Die weitere Vorgehensweise ist dann wie bei Schicht 1. und das wiederholt sich dann auch bei Schicht 3. und 4. Den Tortenring aus dem Kühlschrank nehmen und die 2. Masse vorsichtig mit Hilfe einer kleinen Schöpfkelle - vom Rand aus beginnend - portionsweise auf die 1. Schicht gießen. Nicht glatt streichen, wieder den Ring nur vorsichtig etwas rütteln und ihn zurück in den Kühlschrank stellen. Auch dieser Arbeitsgang wiederholt sich bei allen weiteren Schichten.
8
Schicht 3: 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dafür benötigt man 220 g Quarkmasse und 70 g Blaubeer-Mark. Alles weitere wie vorher.
9
Schicht 4: 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser auflösen. Jetzt sind 270 g Quarkmasse erforderlich und 30 g Blaubeer-Mark. Alles weitere wie schon beschrieben.
10
Schicht 5: 2,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das ist die letzte und hellste Schicht. Dafür nimmt man die restliche Quarkmasse (ca. 210 g). Jetzt gibt man die ausgedrückte Gelatine zusammen mit den 4 EL des zurückbehaltenen Blaubeersaftes in den Topf, löst sie darin bei ganz schwacher Hitze unter Rühren auf und rührt sie anschließend in dünnem Strahl in die Quarkmasse ein. Alles weitere wie vor.
11
Wenn nun alle Schichten eingefüllt sind, die Torte mindestens 2 Stunden kühlen.
Guss und Deko:
12
150 ml von dem zurückbehaltenen Blaubeersaft in einen Topf geben und erhitzen. Stärke und Vanillezucker in eine Tasse geben und mit den restlichen 50 ml Saft anrühren. Wenn der Saft kocht, Stärke einrühren und alles ca. 1 Min. blubbernd köcheln lassen, damit die Stärke bindet.
13
Den Guss dünn auf die obere Schicht gießen und die frischen (gewaschenen) Blaubeeren nach eigener Kreativität darauf verteilen. Diese ebenfalls etwas mit dem Guss bedecken. Danach sollte die Torte nochmals in den Kühlschrank.........und wenn es die Zeit erlaubt, gern über Nacht.
14
Vor dem Servieren den Tortenring lösen und vorsichtig das Backpapier vom Rand abziehen.
15
Diesen Ombre-Farbverlauf herzustellen ist nichts für ungeduldige, dafür aber ein Eye-Catcher und für besondere Anlässe geeignet. Es ist etwas zeitaufwändig, da man die Kühlzeiten einhalten muss. Aber während dessen kann man immer schon die nächste Schicht vorbereiten. Eine Mühe, die sich lohnt, und wenn man weiß, wem man damit eine Freude macht, hat sie sich doppelt gelohnt.............;-)))
16
Ich habe hier aus Notwendigkeit Laktose freie Produkte verwendet. Es ist natürlich nicht zwingend.

KOMMENTARE
Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen

Benutzerbild von corinna66
   corinna66
Das muss ja ein wirklich besonderer Anlass gewesen sein. Hoffentlich wurde diese Mühe entsprechend gewürdigt. Alleine der Anblick: göttlich, fast zu schade zum essen. Lg Corinna
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Das nehme ich mir mit, tausche nur die Gelantine gegen Agar Agar aus, tolle Bilder und verständliche Beschreibung Danke für die Anregung :) LG Manuela
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
kann mich der Meinung meiner Vorredner nur anschliessen !!!! Bildschöne Torte !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
wasf für eine tolle Torte!!!! Sie sieht nicht nur gut aus, sondern die Geschmackszusammenstellung von Blaubeeren, Quark und Sahne mag ich überaus gerne. Schon alleine der Anblick deiner Tortenkreation läßt mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Da hast Du eine supergute Idee gehabt und diese auch so umgesetzt. Wirklich eine gelungene Torte für einen besonderen Anlaß. Großes Kino wie ich finde. GGLG Geli
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Der Farbverlauf ist klasse gelungen, Sieht phantastisch aus. Chapeau.
Benutzerbild von Brausewind
   Brausewind
Schönes Rezept, toll erklärt und für jemanden wie mich, die sich mit dem Backen etwas schwer tut, einfach genial

Um das Rezept "Ombre-Cheese-Cake mit Blaubeeren ohne Backen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung