Hase gefüllt an Jägersoße

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen küchenfertig 1 Stück
Suppengemüse 1 Bund
Pfifferlinge 1 Dose
Hutzeln (Trockenzwetschen) 10 Stück
Zwiebeln weiß 4 Stück
Knoblauchzehe 3 Stück
Wacholderbeere 10 Stück
Nelken 2 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Wildfond 0,5 Liter
Gemüsefond 0,5 Liter
Malzbier 0,5 Liter
Senf 2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert 10 Gramm
Rosmarin frisch 1 Stengel
Salbei frisch 1 Stengel
Thymian frisch 1 Stengel
Paprika edelsüß etwas
Butterschmalz etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kartoffelstärke Mehl etwas
Zahnstocher etwas
Wurstband etwas

Zubereitung

1.Den gut abgehangenen Hasen innen vom Bauchfett befreien, waschen, trocknen und das Innere erst pfeffern, dann salzen, etwas einziehen lassen und nun gut mit Senf bestreichen.

2.Für die Füllung das Gemüse putzen und kleinschneiden, etwas Wuzelgemüse zum mit Anbraten zurück lassen und aus dem Rest eine Gemüsebrühe kochen

3.Jetzt die Trockenzwetschen, Zwiebel,- Knoblauch, Gemüsewüfel sowie Kräuter in den Bauchraum füllen und mit Hilfe der Zahnstocher und dem Wurststrik verschließen. Ich habe auch gleich noch die Hinterläufe abgetrennt, da sonst der Bräter in der Länge nicht gereicht hätte.

4.Die Hasenteile in reichlich Butterschmalz rundum anbraten, dann das restliche Gemüse und die mit Nelke und Lorbeer gespickte Zwiebel zugeben, mit Paprikapulver bestreuen, das Tomatenmark kurz mit anrösten, den angestoßenen Wacholder beigeben und mit dem Bier ablöschen.

5.Das Bier ein wenig einköcheln lassen, mit der Wild,- sowie Gemüsebrühe auffüllen, die Pfifferlinge zugeben und Alles für ca. 3 Stunden bei 130 C° und mehrmaligen Wenden ins Rohr geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hase gefüllt an Jägersoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hase gefüllt an Jägersoße“