Ricotta

Rezept: Ricotta
selber machen....schnell, einfach, man weiß, was drin ist.......
5
selber machen....schnell, einfach, man weiß, was drin ist.......
5
28708
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1400 ml
Vollmilch 3,8%
200 ml
Sahne
0,5 TL
Salz
1,25 Pck.
Zitronensäure (Backregal Supermarkt)
60 ml
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.05.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ricotta

Abendbrot Pilzquark
Caprese im Brot

ZUBEREITUNG
Ricotta

Vorbereitung:
1
Sieb mit sauberem Käse- oder Küchen-Leinentuch auskleiden und auf eine Schüssel setzen. Sollte eine Käseformen vorhanden sein, dann statt dessen diese auf ein Gitter stellen und bereit halten. Zitronensäure im Wasser auflösen, bereit halten.
Herstellung:
2
Milch, Sahne und Salz in einen höheren Topf geben. Thermometer hinein stecken und alles unter Rühren (damit es nicht unten ansetzt) auf 38° erwärmen. Hitze ausschalten, Topf von der Herdplatte ziehen und aufgelöste Zitronensäure einrühren. Nun so lange rühren, bis sich Stückchen bilden und nach oben steigen. Sollte das nicht recht schnell geschehen, noch etwa 1/2 TL Zitronensäure in etwas Wasser auflösen und unter Rühren nachgießen.
3
Wenn sich also die Stückchen gebildet haben, die Masse im Topf etwa 10 Min. ruhen lassen, bis sich die Molke absetzt und die Klümpchen oben eine dicke Schicht bilden. Diese Schicht mit einer Lochkelle abschöpfen und entweder in das ausgelegte Sieb oder in die Käseformen geben. Wenn die Masse an Flüssigkeit verliert, kann man sie etwas beschweren, dann bekommt der Ricotta eine bessere Konsistenz.
4
Die Abtropfzeit kann zwischen 10 Min. und 1 Stunde betragen. Je weniger, desto weicher ist er. Cremig ist er aber auch nach 1 Stunde, nur eben leicht schnittfest. Im Kühlschrank gelagert hält er sich 1 Woche, es kann dann aber noch etwas Molke austreten.
5
Die o.a. Zutatenmenge ergab nach 1 Stunde Abtropfzeit eine Portion von 460 g.
Tipp:
6
Man kann anstatt der Zitronensäure auch verwenden: 3 - 4 EL Zitronensaft, oder 1 TL Lab in einer 1/4 Tasse Wasser angerührt, oder 1/4 Tasse destillierten Essig. Ich habe zwar immer Lab im Hause, wollte aber mal eine Alternative testen. Die Zironensäure hat mich - jedenfalls bei der Ricotta-Herstellung - überzeugt.

KOMMENTARE
Ricotta

Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Ganz großer Käse ist das, ;-). Hut ab! LG Christian
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Was Du alles somachst. Fantastisch. LG Brigitte
Benutzerbild von scarab
   scarab
Ach schon wieder was für die Nachbastelliste GLG Anke
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
wow, ich bin begeistert. Da ich ja nicht jedes Haltbarkeitsmittel vertrage(Allergie), kommt mir dein Rezept gerade wie gerufen. Nehme es mal mit und die Zutaten stehen schon auf meiner Einkausliste. Tolle Idee, meine Anerkennung zum Test ;-)))). LG Geli
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Ein tolles Rezept! Und super beschrieben! Sieht sehr professionell aus...Toll! LG

Um das Rezept "Ricotta" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung