Französisches Baguette

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Mehl Type 550 1000 g
Hefe frisch 15 g
Zucker 0,25 TL
lauwarmes Wasser für die Hefe 1 Tasse
Salz 15 g
lauwarme Milch 1 Tasse
lauwarmes Wasser zum Verkneten 1,5 Tassen
Eiweiß und etwas Milch 1
Speisestärke 1 geh. TL
Wasser für die Stärke-Glasur 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
221 (53)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
7,3 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Zerbröselte Hefe und Zucker in der Tasse mit dem lauwarmen Wasser auflösen. Zunächst erst 500 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Aufgelöste Hefe hineingießen und alles - am besten auf einer flachen Unterlage - zu einem glatten Teig verkneten. Sollte es zu trocken sein, einfach Hände dabei - nach Bedarf mehrmals - gut anfeuchten. Teig darf aber nicht an den Händen kleben bleiben, sondern sich glatt ablösen. Nun den Teig für 2 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen. Dafür legt man auf die Oberfläche am besten ein leicht angefeuchtetes Tuch, damit sie bei dieser langen Zeit nicht austrocknet.

2.Nach Ablauf der Zeit in einer Tasse die Milch erwärmen und das Salz darin auflösen. Nun wird immer im Wechsel etwas von der Milch und den übrigen 500 g Mehl in den aufgegangenen Teig hineingeknetet. Wenn nötig, kann man auch noch lauwarmes Wasser hinzufügen. Ich habe noch 1 1 1/2 Tassen gebraucht. Das Kneten erfordert etwas Kraft. Er muss regelrecht durchgewalkt und auch geschlagen werden, damit er fein, elastisch und doch fest wird.

3.Dann wird er wiederum - abgedeckt - an einem warmen Ort zum Aufgehen gestellt, bis er doppelt so hoch ist. Das erfordert möglicherweise wiederum 2 Stunden.

4.In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Brot muss zunächst in einen sehr heißen Ofen, Temperatur wird aber dann herunter geschaltet.

5.Eiweiß mit etwas Milch verrühren, bereitstellen. Speisestärke in Wasser dünnflüssig aufkochen, bereitstellen.

6.Nun aus dem Teig 3 Baguettes formen- so lang, wie es die Breite des Backofens hergibt - und auf ein bemehltes Blech legen. Dann macht man in jedes der Brote 3 schräge, tiefe Einschnitte, bestreicht die Brote zunächst mit dem Eiweiß-Gemisch und schiebt sie in den Ofen. Jetzt die Temperatur auf 150 Grad herunter schalten und 1 Stunde backen.

7.Damit sie einen besonderen Glanz bekommen, 5 Minuten vor Ablauf der Backzeit die Brote mit der Glasur aus der aufgekochten Speisestärke bestreichen. Brote sollten goldbraun sein.

8.Die Mengenangabe oben bezieht sich auf die Anzahl der Brote. Man kann selbstverständlich auch 2 größere, ovale Brote oder Brötchen herstellen. Viel Spaß und guten Appetit.

Nachtrag:

9.Ich hatte einen Teil der Brote eingefroren und sie nach dem Auftauen lediglich auf dem Toaster etwas "geröstet". Sie wurden super cross, waren innen aber soft.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Französisches Baguette“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Französisches Baguette“