Indisches Naan Brot

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hefe frisch 7 g
Zucker 1 gestr. TL
Milch lauwarm 200 ml
Weizen Mehl Type 550 500 g
Salz 8 g
Naturjoghurt 3,5% 125 g
Ghee [Butterschmalz] 30 g
evtl. etwas Schwarzkümmel etwas

Zubereitung

1.Zunächst in eine größere Schüssel die warme Milch einfüllen. Darin zusammen mit dem Zucker unter Rühren die Hefe auflösen. Schüssel mit Tuch abdecken und so die Hefemilch ca. 15 - 20 Min. an einem warmen Ort vorgären lassen.

2.Inzwischen das Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit dem Salz vermengen. In die Mitte eine Mulde drücken und auf den Rand den zuvor etwas glattgerührten Joghurt geben.

3.Ghee kurz schmelzen (evtl. Mikrowelle), etwas auskühlen lassen. Dann es ebenfalls - bis auf 1 EL, der nachher zum Bestreichen der Brote benötigt wird - auf den Mehlrand gießen.

4.Nun wird die gegorene Hefemilch hinzu gegossen und alles zügig mit den Knethaken des Handrührgerätes grob verknetet. Dann gibt man den Teig auf eine glatte Unterlage und knetet ihn ca. 6 - 7 Min. per Hand weiter.

5.Anschließend legt man die Teigkugel wieder zurück in die Schüssel, deckt sie gut ab und stellt sie an einen warmen Ort, damit sich so die Teigmenge verdoppeln kann. Ich bevorzuge den auf 50° vorgewärmten, dann aber wieder ausgeschalteten Backofen, denn da geht der Hefeteig immer auf. Das kann evtl. zwischen 30 und 60 Min. liegen.

6.Hat sich der Teig verdoppelt, Schüssel aus dem Ofen nehmen und noch so lange warm halten (notfalls im Bett), bis der ab jetzt auf 250° hochgeschaltete Ofen seine Temperatur erreicht hat. ACHTUNG, das Blech schon VOR dem Heizvorgang in die oberste Einschubleiste schieben und mit erhitzen!

7.Nun von dem Teig 6 Portionen à ca. 145 g abstechen und mit den Händen etwa 18 cm große Fladen (rund oder oval) formen. Die Oberfläche mit dem restlichen Ghee (notfalls noch einmal etwas flüssig machen) bestreichen und nach Bedarf mit etwas Schwarzkümmel bestreuen.

8.Ist die Backtemperatur von 250° erreicht, kurz die Backofentür öffnen und die ersten 4 Teigfladen auf das (VORSICHT, sehr heiße) Blech legen. Tür so schnell wie möglich wieder schließen und die Brote - je nach Ofenbeschaffenheit 9 - 13 Min. backen. Sie blähen sich dabei auf und bekommen vereinzelt braun gefleckte Blasen.

Anmerkung:

9.Man kann die Fladen auch in einer Pfanne auf dem Herd zubereiten. Das erfordert aber mehr Ghee. In der Pfanne kommt auch die helle, aber braun gefleckte Oberfläche mehr heraus. Dafür ist das Brot aber auch fettiger. Die Backofen-Variante ist also fettarmer, dafür ist es aber recht gleichmäßig in der Farbe. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

10.Das Naan Brot wird warm gegessen. Man kann es - in Alufolie gewickelt - gut im Ofen warm halten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indisches Naan Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisches Naan Brot“