Würzige Hähnchenunterschlegl, scharfer Rahm-Spitzkohl, Kartoffel-Knobi-Püree

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Würzige Hähnchenunterschlegl
Hähnchenunterschlegl 4
weiche Butter 100 g
Rosmarin, die Nadeln, fein gehackt 1 Zweig
Limettenabrieb 1 TL
gerösteter Knoblauch etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Öl etwas
scharfer Rahm-Spitzkohl
Spitzkohl 1
Zwiebel, fein gewürfelt 1
fein gehackte Chilischoten, nach Gusto etwas
Weißwein 100 ml
Sahne 100 ml
Öl 1 EL
Butter 1 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Kartoffel-Knoblauch-Püree
gekochte Kartoffeln 500 g
gerösteter Knoblauch etwas
Milch etwas
Butter etwas
Muskat, frisch gerieben etwas
Salz etwas
fein gehackte Blattpetersilie 2 EL
Sonst
Knoblauchknolle 1
Olivenöl etwas

Zubereitung

gerösteter Knoblauch

1.Für den gerösteten Knoblauch wird eine Knoblauchknolle von der äußeren Papierhaut befreit, aber die Haut um die einzelnen Zehen bleibt dran und bitte darauf achten, dass unten die Wurzel dran bleibt, damit die Zehen zusammenbleiben. Nun mit einem scharfen Messer von der Knolle oben die Spitze abschneiden, so dass gerade alle Zehen oben offen sind.

2.Die Knolle nun auf Alufolie geben und mit Olivenöl beträufeln und die Alufolie gut verschliessen und bei 180 Grad 35 - 40 Minuten in den Backofen geben. Wenn der Knoblauch fertig ist, kann man den Knoblauch ganz einfach aus den Zehen drücken oder mit dem Stiel eines Teelöffels ganz einfach entfernen, dann zerdrücken und nun kann man ihn zu verschiedenen Gerichten ganz einfach dosieren.

Würzige Hähnchenunterschlegel

3.Die weiche Butter in eine Schale geben, etwas vom gerösteten Knoblauch dazugeben, die gehackten Rosmarinnadeln und den Limettenabrieb. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einer Gabel gut verkneten.

4.Nun die Butter den Hähnchenschlegeln unter die Haut schieben und gut verteilen. Die Hähnchenschlegl in eine geölte feuerfeste Form setzen und mit der restlichen Butter von oben einreiben und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 40 - 45 Minuten backen.

Scharfer Rahm-Spitzkohl

5.Den Spitzkohl fein schneiden, bei mir hat das Küchenmaschine übernommen, geht wunderbar schnell und der Kohl ist sehr schön gleichmäßig geschnitten.

6.In einem Topf die Butter mit dem Öl erhitzen und dann darin die Zwiebel glasig dünsten, dann den Spitzkohl und den gehackten Chili nach Gusto dazugeben und einige Minuten unter Wenden dünsten, dann mit dem Weißwein ablöschen und gut reduzieren lassen. Dann die Sahne dazugeben und ein paar Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffel-Knoblauch-Püree

7.Die in ausreichend gesalzenem Wasser gekochten Kartoffeln abgiessen, gut ausdämpfen lassen und dann durch die Kartoffelpresse geben. Etwas von dem gerösteten Knoblauch (nach Gusto), Milch und einen guten Stich Butter dazugeben und alles wieder auf den Herd bei kleiner Temperatur setzen. Nun die Butter unter Rühren schmelzen lassen, dabei darauf achten, dass das Püree nicht zu sehr gerührt wird (ich mach das immer mit einem Holzlöffel mit Loch), da sonst zu viel Stärke austritt und das Püree sehr schnell kleistrig wird.

8.Dann mit Salz und Muskatnuss abschmecken und zu guter Letzt die gehackte Petersilie unterheben.

Finish

9.Das Kartoffelpüree mit Hilfe eines Anrichteringes auf einem Teller anrichten und den Spitzkohl und die Hähnchenschlegel dazu appetitlich anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würzige Hähnchenunterschlegl, scharfer Rahm-Spitzkohl, Kartoffel-Knobi-Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würzige Hähnchenunterschlegl, scharfer Rahm-Spitzkohl, Kartoffel-Knobi-Püree“