Saiblings Törtchen mit Süßkartoffel Püree

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Saibling
Saiblingsfilet 1 grosses
Dille reichlich
Limette 1
Butterflocken einige
Langpfeffer etwas
Salz etwas
für das Püree
Süßkartoffel 1 große
Gemüsewürze 1 Teelöffel
Salz etwas
Butter etwas

Zubereitung

Süsskartoffelpüree vorbereiten

1.Süßkartoffeln schälen und in gleichmäßig große Stücke schneiden - in etwas Gemüsebrühe weichkochen ( hab hierfür meine selbst gemachten Gemüsewürze verwendet - sehr fein!!! - meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel) - wer mag kann ein wenig mehr Süßkartoffeln kochen als angegeben und aus den Resten eine köstliche Suppe bereiten ( siehe unten)

Saibling vorbereiten

2.Backrohr auf 80 Grad (Umluft) vorheizen - Die Gräten des Saiblingfilets mit einer Pinzette entfernen - danach das Filet in eine gleichmäßige Form zurecht schneiden (die weggeschnittenen Ränder hab ich für ein Saiblingstatar verwendet - Rezept unter: Saiblings Tatar auf Avocado Sockel ) - die Haut mit einem scharfen Messer entfernen - wenn das Filet so dick wie meines ist, sollte man es quer in zwei Hälften schneiden damit es sich gut rollen läßt

3.gewürzt wurde mit Salz und Langpfeffer auf der einen Seite sowie mit gehackter Dille auf der anderen Seite ( frische Dille wäre feiner, ich hatte aber keine ) - danach die Filetteile zu einer Schnecke einrollen - im Originalrezept wurden die Schnecken in gut gebutterte Servierringe gesetzt, ich habe aber bemerkt, dass es nicht nötig ist... wenn man den Fisch mit einer Rouladennadel fixiert, hält das auch ohne Servierring

4.den gerollten Fisch nun in einer hitzebeständigen Form platzieren - obendrauf und untendrunter einige Butterflöckchen setzen - zuletzt noch etwas Limettensaft drüber träufeln - für 14 - 16 min. im vorgeheizten Backrohr bei 80 grad Umluft garen

Dillbutter

5.während dessen in einem kleinen Topf etwas Butter mit Dille schmelzen

Süßkartoffelpüree fertigstellen

6.die Gemüsebrühe abgießen ( ACHTUNG: nicht wegleeren denn sie schmeckt hervorragend! und wenn man Reste vom Püree hat, kann man daraus blitzschnell eine Süßkartoffelsuppe zaubern) - kräftig Butter und etwas Salz zu den Kartoffelstücken geben und das Püree fein stampfen - bis zum servieren warmhalten

servieren und dekorieren

7.Püree in einen Dressiersack füllen und kleine Tuffs aufs vorgewärmte Teller dressieren - etwas von der Dillbutter aufs Teller und das fertig gegarte Saiblingstörtchen draufsetzen - Teller mit etwas Dille bestreuen

Fazit

8.Das Grundrezept stammt von Alexander Hermann - da es nur ein kleiner "Probelauf" für mich alleine war, habe ich es mir einfacher gemacht und die von ihm vorgeschlagene Mandelbutter und die aufgeschäumte Weißweinsoße weggelassen - von der Limette hätte man auch noch die abgeriebene Schale verwenden sollen, ich konnte aber keine Biolimette kriegen, deshalb hab ich auf die Schale verzichtet und nur den Saft verwendet! es war trotzdem ein Traum !! hab schon lange keinen sooo perfekten Fisch mehr gegessen...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saiblings Törtchen mit Süßkartoffel Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saiblings Törtchen mit Süßkartoffel Püree“