Panierter Seelachs mit Blattspinat

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Seelachs paniert 3 Stücke á 150 Gramm
Margarine 2 Esslöffel
Zwiebel 1 kleine geviertelte
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Salz und Pfeffer etwas
FÜR DEN SPINAT:
TK-Blattspinat 300 g
Butter 20 g
Zwiebel gewürfelt 1 kleine
Knoblauchzehe 1 halbe zererückte
Salz und Pfeffer etwas
Sahne 2 Esslöffel
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1235 (295)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
33,3 g

Zubereitung

1.Für den Spinat die Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch darin glasig werden lassen, dann den tiefgekühlten Spinat dazugeben und bei milder Hitze und abgedeckt auftauen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, die Sahne dazugeben und alles mit einer Gabel gut durchmischen. Noch 2 bis 3 Minuten köcheln lassen und mit frisch geriebenem Muskat abschmecken.

2.Die Margarine mit je einer Prise Salz und Pfeffer in einer Pfanne erhitzen und die panierten Seelachs-Filets darin bei sanfter Hitze goldgelb bis goldbraun braten, vorsichtig wenden und die Zwiebel-Viertel dazusetzen (das gibt einen guten Geschmack und verhindert, daß die Panade zu stark bräunt). Wenn der Fisch die erwünschte Farbe genommen hat, kann schon serviert werden.

3.Dazu den Fisch mit dem Blattspinat zu kleinen Kartoffeln auf Tellern anrichten. Wir hatten noch eine Portion Tomatensalat dazu .... war lecker!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Panierter Seelachs mit Blattspinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Panierter Seelachs mit Blattspinat“