Hähnchen-Ragout mit Pappardelle

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeulen 4
Möhre 1 große
Sellerie frisch 3 Stangen
Lauchzwiebel frisch 2
Knoblauchzehen 2 große
Tomatenstücke aus der Dose 425 g
Chili rot und grün 2 große
Olivenöl 2 EL
Fenchelsamen 1 TL
Pistazienkerne 60 g
Rosmarin frisch 6 Zweige
Rotwein trocken 200 ml
Gemüsebrühe 300 ml
Tomatenmark 1 geh.EL
Sahne 100 ml
Speisestärke 0,5 TL
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Pappardelle gegart 400 g
Butter 30 g
Pecorino grob gehobelt, Menge nach Belieben etwas

Zubereitung

Gemüse Vorbereitung:

1.Möhre schälen. Staudensellerie waschen. Beides in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden. Chilis entkernen, fein hacken. Fenchel grob mörsern. Pistazien grob hacken. Von 2 Rosmarin-Zweigen Nadeln abstreifen und grob hacken. 4 im Ganzen lassen. Pappardelle garen, abgießen, auf einem Blech verteilen und mit etwas Öl vermischen (so kleben sie bis zur Verwendung nicht aneinander). Pecorino grob hobeln. Menge nach Wunsch.

Hähnchenkeulen:

2.Haut von den Keulen abziehen. Keulen kalt ( ! ) waschen und abtrocknen. Pfeffern und salzen und in einer größeren Pfanne ringsherum im Öl anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Keulen heraus nehmen, kurz zwischenlagern.

3.Backofen auf 200° vorheizen. Das klein gewürfelte Gemüse im Bratfett der Keulen ca. 5 Min. glasig dünsten. Dann Fenchel, Pistazien gehackten Rosmarin, Chilis, gestückelte Dosen-Tomaten und Tomatenmark zugeben und alles einmal aufkochen lassen. Salzen und Pfeffern und mit Wein und Brühe ablöschen.

4.Die angebratenen Keulen in einen Bräter legen und mit dem Gemüse aus der Pfanne bedecken. 4 Rosmarinzweige darüber verteilen. Den Bräter mit einem Deckel oder Alu-Folie verschließen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Garzeit etwa 40 - 50 Min. Nach 40 Min. mal eine Keule heraus nehmen und testen, ob sich das Fleisch leicht von den Knochen löst. Wenn das der Fall ist, alle Keulen aus dem Gemüse nehmen und das Fleisch mit einer Gabel grob abzupfen. Kurz aufbewahren.

5.Das Gemüse in einen Topf umfüllen, Rosmarinzweige entfernen. Auf dem Herd bei mittlerer Hitze die in der Sahne angerührte Speisestärke zum Gemüse geben und 1 x kurz aufkochen lassen. Alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken, das Hähnchenfleisch wieder dazu geben und unterheben.

6.Die gegarten Nudeln in Butter anbraten (können gern etwas cross werden). Zusammen mit dem Ragout anrichten und mit dem Pecorino bestreuen. Dazu passt ein trockener Rot- wie Weißwein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen-Ragout mit Pappardelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen-Ragout mit Pappardelle“