Thai-Suppe mit Jacobsmuscheln (Jochen Senf)

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ingwer frisch 40 gr.
Zitronengras 2 Stk.
Chili rot 1 Stk.
Olivenöl 3 EL
Currypaste rot Gaeng Phet 1 EL
Tomatenmark 60 gr.
Zucker 1 Prise
Pernod 1 Schuss
Kokosmilch 400 ml
Hühnerbrühe 800 ml
Jakobsmuscheln 8 Stk.
Limettensaft 6 EL
Erdnüsse geröstet 40 gr.
Basilikum 1 Bund
Chili-Curry-Schafskäse-Pesto: etwas
Chilischote 1 klein
Pinienkerne 75 gr.
Koriander frisch 2 Bund
Schafskäse 100 gr.
Olivenöl 100 ml
Salz 1 Prise
Currypulver 1 Prise
Tabasco 3 Tropfen
Petersilien-Pesto: etwas
Petersilie 75 gr.
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Pinienkerne frisch 40 gr.
Mandeln süß geröstet 40 gr.
Parmesan gerieben 65 gr.
Öl 150 ml
Olivenöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Tomaten-Schafskäse-Pesto: etwas
Tomaten getrocknet 350 gr.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Peperoni rot 1 Stk.
Schafskäse 100 gr.
Balsamico 3 EL
Zitronensaft 4 EL
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
803 (192)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
17,2 g

Zubereitung

1.Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Zitronengrashalme plattdrücken. Alles zusammen mit dem Öl im Topf gut anschwitzen. Currypaste dazugeben (Achtung mit der Schärfe). Kokosmilch dazugeben und aufkochen. Hühnerbrühe und Tomatenmark dazu und für mindestens 10 Minuten kochen lassen. Mit Zucker abschmecken und etwa 1-2 EL Limettensaft und Pernod hinzugeben. Eventuell salzen (je nachdem wie salzig die Hühnerbrühe ist). Alles etwas einkochen lassen und abschmecken. Erdnüsse fein hacken, Basilikum kleinschneiden. Muscheln salzen und pfeffern, in sehr heißem Öl kurz von jeder Seite ca. eine Minute anbraten.

2.Suppe durch ein Sieb geben und in die Teller füllen, gebratene Jacobsmuscheln in die Suppenteller legen und mit fein gehackten Erdnüssen bestreuen. Basilikum als Deko darüber geben und je 1 Teelöffel Limettensaft hineinträufeln. Dazu auf dem Tellerrand der Suppe drei verschiedene Pestos servieren.

3.Für das Chili-Curry-Schafskäse-Pesto die Chilischoten längs halbieren, entkernen und grob hacken. Zusammen mit den Pinienkernen, abgezupften Korianderblättern und grob zerteiltem Käse mischen. Zuerst mit einem Messer, anschließend kurz im Blitzhacker oder im Mixer pürieren und mit Olivenöl verrühren. Pesto mit Salz, Curry und Tabasco abschmecken.

4.Für das Petersilien-Pesto alle Zutaten bis auf das Olivenöl in einem Mixer pürieren. Anschließend im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Knapp eine Tasse Olivenöl langsam dazugießen bis die Paste bindet und glatt wird. Pesto in eine Schüssel löffeln, restliches Olivenöl dazugeben, zudecken und kühl stellen.

5.Für das Tomaten-Schafskäse-Pesto Tomaten abgießen und Öl auffangen. Tomaten (bis auf 4 Stück) mit Knoblauch und der halben entkernten Peperoni pürieren, Käse und Tomatenöl nach und nach zufügen. Pesto mit Essig, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thai-Suppe mit Jacobsmuscheln (Jochen Senf)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thai-Suppe mit Jacobsmuscheln (Jochen Senf)“