Kokos Whoopies mit Zitronencreme

40 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für ca. 40 Stück
Für den Teig
Zitrone 1
weiche Butter 60 Gramm
Margarine 60 Gramm
Zucker 190 Gramm
Salz 1 Prise
Backpulver 1,5 TL
Eier 2
Vanillearoma 0,5 TL
Mehl 270 Gramm
Natron 1 TL
Kokosmilch 120 ml
Für die Creme
Zitrone 1
weiche Butter 60 Gramm
Mascarpone 120 Gramm
gelbe Zuckerperlen zum Dekorieren etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2.Die Zitrone heiss waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Frucht auspressen und 30 ml Saft abmessen.

3.Die Butter mit der Margarine, Zucker, Salz und Vanillearoma in eine Schüssel geben. Mit dem Rührbesen des Handrührers ca. 10 Minuten schaumig aufschlagen. Die Eier nach und nach unterrühren.

4.Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Abwechslungsweise mit der Kokosmilch zur Butter-Ei-Masse rühren. Den Zitronensaft und die Schale unterrühren.

5.Mit einem Esslöffel aus einem Viertel des Teigs ca. 20 kleine Teighäufchen mit möglichst viel Abstand auf das Blech verteilen. Ca. 10 Minuten backen, bis die Plätzchen durch sind, aber noch weich. Das Blech erneut mit Backpapier belegen und weitere Teigportionen verteilen, so fortfahren, bis der Teig verbraucht ist. Whoopies herausnehmen und abkühlen lassen.

6.Für die Füllung die Zitrone heiss waschen und trocken reiben. 1 TL Schale fein abreiben, 1 EL Saft auspressen.

7.Butter und Mascarpone in eine Rührschüssel geben und verquirlen. Nach und nach den Puderzucker dazugeben und weiterquirlen, bis die Masse schaumig ist. Unter Rühren Zitronenschale und -Saft unterrühren.

8.Die Creme portionsweise in einem Spritzbeuten füllen und die Unterseite der Hälfte der Plätzchen damit bedecken. Die andere Hälfte mit der Unterseite draufsetzen und leicht andrücken. In gelben Zuckerperlen wälzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kokos Whoopies mit Zitronencreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokos Whoopies mit Zitronencreme“