Schwarzwälder Gewürzkuchen

1 Std leicht
( 92 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 20 Stücke: etwas
Blockschokolade 100 g
unbehandelte Zitrone 1
Eier Größe M 5
Butter 125 g
Zucker 200 g
löslicher Kaffee 1 EL
Zimt 1 TL
je 1 Msp. gemahlene Nelken und Kardamom etwas
echter Jamaica-Rum 1 EL
Wiezenmehl Type 405 150 g
Backpulver 1 Päckchen
gemahlene Mandeln 150 g
evtl. 2-3 EL Milch etwas
Fett für die Form etwas
Puderzucker 100 g
evtl. Haselnusskerne zum Bestreuen etwas

Zubereitung

1.Die Schokolade fein hacken, Die Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren undn eine Hälfte auspressen. Eier trennen.

2.Butter und Zucker schamig rühren. Eigelb nach und nach unterrühren. Schokolade, Zitronenschale, Kaffee, Gewürze und Rum zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und evtl. mit 2-3 EL Milch unterrühren. Eiweiß steif schlagen und in zwei Portionen vorsichtig unter den Teig heben.

3.Den Teig in eine gefettete und gebröselte Kastenform (25 oder 30 cm lang) füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C) ca. 10 Minuten vorbacken. Dann auf 175° C herunterschalten und den Kuchen weitere 45-50 Minuten backen.

4.Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Dann auf ein Gitter stürzen und vorsichtig wieder umdrehen. Auskühlen lassen.

5.Puderzucker und 2-3 EL Zitronensaft glattrühren. Den Kuchen damit bestreichen. Evtl. Nüsse grob hacken und auf den noch feuchten Guss streuen. Trocknen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzwälder Gewürzkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 92 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzwälder Gewürzkuchen“