Gnocchi di Mortadella

40 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Gnocchi :
Mortadella am Stück 350 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Toastbrot ohne Rinde 200 g
Milch so viel wie nötig etwas
Eier Freiland 2 Stk.
Sbrinz oder Parmesan 40 g
Mehl so viel wie nötig etwas
Petersilie glatt gehackt 3 EL
Salbei Blätter fein gehackt 3 Stk.
Salz,Pfeffer, Muskat etwas
Für die Sauce :
Butter 50 g
Speck o. Pancetta in Trachen 120 g
Knoblauchzehe 2 Stk.
Salbei Blätter 1 Handvoll
Chili selber eingemacht 2 TL
Sbrinz,Parmesan,Pecorino etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1201 (287)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
31,4 g
Fett
15,1 g

Zubereitung

Hinweis :

1.Warum Brot : In Italien dazumal war Mehl teuer als Brot vor allem in den ländlichen Gegend. Die RZ ist von eine ehemalige Mitarbeiterin und das war sein Argument auf meine Frage " warum mit Brot statt Mehl ". Milch und Mehl sind nicht mit genauen Angaben aufgeführt, weil es ist schwer zu sagen so viel Milch oder Mehl es ist immer abhängig von den anderen Zutaten. Noch was.... in meiner Rezepte erscheint immer Sbrinz, es ist die Schweizer Alternative zum Parmesan, etwas würziger. Und für mich Preis günstiger. Damit unterstütze ich auch unsere Bergbauern.

Vorbereitungen :

2.Mortadella in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen. Zwiebel in Steifen, Knoblauch in Scheiben schneiden. Mortadella, Zwiebel und Knoblauch in wenig Olivenöl leicht andünsten, erkalten lassen. Brot kurz in kalter Milch einweichen, dann fest und gut ausdrücken ( wie nässer das Brot wie mehr Mehl braucht es ).Dann alles durch den Wolf drehen. Specktranchen in Streifen, Knoblauch in Scheiben schneiden. Chili fein hacken. Der Rest der Knoblauch sehr fein würfeln.

Gnocchi Teig :

3.Mortadella-Brot Masse in einer Schüssel geben, Eier und Käse darunter gut mischen dann gibt man das Mehl dazu immer ein wenig aufs mal ( es braucht ca. 100 bis 200 g) Immer gut mischen. Petersilie und Salbei zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnüsse würzen. Die ganze Masse nochmal Kurz bearbeiten. Sie muss eine feste Konsistenz haben aber nicht wie einer Mehl Teig. Man muss sie auch nicht mit der Nudelholz ausrollen.

Gnocchi formen und Kochen :

4.Faust grosse Portion Teig auf das Arbeitsplatz ausrollen zu eine Rolle von ca. 1-1,5cm Durchmesser. Mit ein kleines scharfes Messer Stücke von 2-3 cm Länge. Zum ausrollen immer auf etwas Mehl, der Teig klebt gerne. In der zwischen Zeit hat man 3 L Salzwasser, in einer breiten Topf aufkocht. Gnocchi Portionen weise im kochendes Wasser geben, sobald sie an der Oberfläche schwimmen mit einer Schaumkelle rausnehmen. Man gibt sie auf eine Platte und beträufelt jeder Lage mit etwas Olivenöl, oder man gibt sie auf Teller und sofort mit der Sauce nappieren, und Servieren. Dann muss die Sauce schon fertig sein. Sobald man 20-30 Stück hat

Die Sauce :

5.Der Butter zum schäumen bringen ( nicht schwarz werden Lassen ) 2 EL Olivenöl zugeben, und darin die Salbeiblätter darin Cross frittieren, rausnehmen. Das gleiche passiert mit den Speckstreifen. Wenn die Speckstreifen fertig sind, schnell der Knoblauch und Salbeiblätter zugeben. Knoblauch keine Farbe geben ( sonst ist er bitter ) Gnocchi mit der Sauce nappieren und sofort servieren. Käse habe ich separat gereicht.

6.Dazu gabs eine Blattsalat mit Bärlauch an Balsamico und Olivenöl Dressing- Und natürlich ein Paar Gläser Primitivo del Salento.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gnocchi di Mortadella“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gnocchi di Mortadella“