Garnelen nach Szechuan-Art

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Riesengarnelen tiefgekühlt 300 Gramm
Salz Prise
Eiweiß 2 Stück
Stärkemehlpaste 4 EL
Pflanzenöl 600 ml
für die Sauce:
Ingwer gehackt 2 TL
Frühlingszwiebeln frisch in Röllchen 4 Stück
Knoblauchzehen gehackt 2 Stück
Chilischote getrocknet, entkernt und kleingeschnitten 5 Stück
helle Sojasauce 2 EL
Reiswein 2 TL
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 EL
Austernsauce 2 EL
Wasser 6 EL
Sesamöl etwas

Zubereitung

1.Aus der Prise Salz, Eiweiß und der Stärkemehlpaste eine fesse Masse aufschlagen. Die aufgetauten Garnelen darin wenden, bis sie ganz damit überzogen sind.

2.Im Wok das Öl richtig heiß werden lassen, bis es anfängt zu rauchen. Dann die Garnelen darin nur ganz kurz frittieren. Rausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

3.Das Öl abgießen und ca. einen Esslöffel im Wok lassen.

4.So wie oben angegeben, werden jetzt die kleingeschnittenen Gemüse und Gewürze zugegeben und zum Kochen gebracht. Umrühren nicht vergessen.

5.Die Garnelen nun nochmals dazu geben und alles gut durcheinander mischen.

6.Dazu kann man gut Mie-Nudeln oder Basmatireis essen. Wir hatten diesmal Mie-Nudeln.

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen nach Szechuan-Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen nach Szechuan-Art“