Spitzkohlsuppe aus dem Römi

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spitzkohl 1 kleiner
Lauch 1 Stange
Kartoffeln 4 kl.
Zwiebeln 2 kl
Schinkenspeck 75 g
Salz und Pfeffer etwas
Kümmel gemahlen 1 halber Teelöffel
Brühe 375 ml
Petersilie mit Stengeln 1 Bund
Markenbutter 1 Esslöffel
2 Krakauer Würstchen Pro Kopf

Zubereitung

1.Das Rezept lag meinem neuen Römertopf bei - einen Spitzkohl gab es noch im Kühlschrank (alle andern Zutaten auch) - also: nix wie ran!

2.Den Römertopf gründlich wässern und trockentupfen. Spitzkohl in schmale Spalten schneiden, Kartoffeln, Lauch und Zwiebeln suppengerecht zerkleinern. Petersilienstengel abschneiden und mit einem Zwirn zusammenbinden. Dann Schinkenspeck, Zwiebeln, Kartoffeln und Lauch in den Römi schichten.

3.Alles mit Pfeffer und Salz überpriseln, den geschnittenen Spitzkohl und das Petersilienbündel auf die Zutaten im Römi geben, den Kümmel dazustreuen und zuletz mit Brühe übergießen.

4.Den Römi verschließen und in den kalten Ofen setzen. 200 Grad einstellen und die Suppe etwa 90 Minuten lang garen. In dieser Zeit das Petersiliengrün hacken und die Krakauer Würstchen erhitzen.

5.Nach der Garzeit die gehackte Petersilie über die Suppe geben, mit der guten Butter verfeinern und mit den Krakauer Würstchen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spitzkohlsuppe aus dem Römi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spitzkohlsuppe aus dem Römi“