Resteessen: Weißkohl-Möhren-Eintopf

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weißkohl frisch 0,75 Kopf
Möhren 5 Stück
Rinderhesse 2 kg
Kartoffeln 6 große
Petersilie 2 Bund
Rindsbouillon 4 EL
Kümmel gemahlen etwas
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Rinderhesse kalt abbrausen und in einen großen Kochtopf geben, mit Wasser sehr gut bedecken. Ab auf den Herd und zum Kochen bringen.

2.Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Der Weißkohl war ja schon geraspelt von den Sülzeiern. Petersilie hacken.

3.Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ich habe sie in einem mit Wasser befüllten großen Meßbecher aufbewahrt, bis sie zum Einsatz kommen.

4.Zwischenzeitlich dürfte das Wasser kochen. Nun erst salzen (sonst dauert der Kochvorgang zu lange).

5.Das Fleisch ca. 2 Stunden kochen lassen. In der Zwischenzeit Küche aufräumen *grins* oder auch nicht.

6.Wenn das Fleisch schön zart ist, raus aus dem Pott und in kleine Stücke schneiden.

7.Während der Schnippelzeit, können schon die Kartoffeln, Möhren und Weißkohl in den Pott und vor sich hin köcheln. Dazu können wir schon die gekörnte Rindsbouillon geben.

8.Fleisch wieder zugeben und nochmals ca. 20 min. kochen bis das Gemüse bissfest gegart ist.

9.Zum Schluß kommen die Gewürze dazu, je nach Geschmack (der Eine mags etwas schärfer, der Andere nicht). Ganz am Ende geben wir die gehackte Petersilie dazu.

10.Ab auf die vorgewärmten Teller und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Resteessen: Weißkohl-Möhren-Eintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resteessen: Weißkohl-Möhren-Eintopf“