Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer

Rezept: Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer
Männe traut sich was
4
Männe traut sich was
12
1259
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten:
150 ml
Planzenöl zum frittieren
300 Gramm
Schweinefilet
2 Stück
Zwiebeln
2 Stück
Paprika grün
225 Gramm
Ananasstücke aus der Dose
1 kleine
Möhre
125 Gramm
Bambussprossen aus der Dose
Mie-Nudeln
Backteig:
125 Gramm
Weizen Mehl Type 405
1 EL
Stärkemehl
1,5 TL
Backpulver
1 EL
Pflanzenöl
Sauce:
125 Gramm
Brauner Zucker
2 EL
Stärkemehl
125 ml
Weißweinessig
3 Stück
Knoblauchzehe
4 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
6 EL
Ananassaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
782 (187)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
25,4 g
Fett
5,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer

Gebratene Ente mit Früchten
Gemüse süß-sauer
würzige rösti

ZUBEREITUNG
Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer

1
Zuerst schneiden wir mal das Filet in ca. 1 cm große Stücke.
2
Dann wird die Zwiebel gepellt, die Paprika geviertelt und entkernt, die Möhre geputzt. Die Bambussprossen werden in einem Sieb zum Abtropfen gefangen gehalten, abgespült und noch mal auf die Hälfte geschnitten. Zwiebeln in Halbringe schneiden, Paprika in feine Streifen.
Teig zubereiten:
3
Das Mehl durch ein Sieb streichen, Stärkemehl und Backpulver dazu. Pflanzenöl zugeben und Wasser nach Bedarf. Es soll ein dicker, glatter Teig entstehen.
4
In einem Topf das Öl erhitzen bis es raucht. Dann nach und nach die Filetstücke durch den Teig ziehen und im heißen Öl knusprig ausbraten. Wenn das ganze Fleisch dann frittiert ist, im warmen Ofen warm halten.
5
Das verbliebene Öl nun abgießen, dass nur noch ein Eßlöffel übrig ist. Wieder auf den heißen Herd stellen und die Zwiebeln, Paprkia und Ananas, Karotte und Bambussprossen zugeben. Alles gut anbraten. Raus aus dem Topf und warm halten.
Sauce:
6
Für die Sauce alle genannten Zutaten mischen und ab in den Topf. Aufkochen und rühren bis eine sämige Sauce entsteht und klar ist.
7
Fleisch und Gemüse wieder dazugeben und noch mal erhitzen.
8
Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten abgießen, in eine Pfanne geben und mit Soja-Sauce würzig abschmecken.
9
"Lasst es euch schmecken" sagt Arnim, der neue Küchenchef.

KOMMENTARE
Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Das ist ja mal wieder alles nach meinem Geschmack, ich liebe Schweinefilet und die "nasse Anna" ;--)) in der Sauce sowieso.Schick mir doch mal Deinen Arnim vorbei, dann kann er mich bekochen!!!!! Nein.....Spaß beiseite... Dein (Euer) Rezept gefällt mir wirklich sehr gut und ich werde es garantiert nachkochen. Dann melde ich mich wieder. Ich grüße Euch ganz lieb, Euer Freund Andreas.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Wie ist das nun mit Euch: A) Gibst Du, lb.Gabi, dem Küchenchef Arnim vor, wie und was er kochen soll oder B) hat Arnim selbst die Idee was gekocht wird. Sollte B) der Fall sein, dürfte nicht "federkiel" als Rezepteingeber stehen, sondern es müßte ein neuer Nickname aufscheinen. Warum auch nicht?! Dann kämen aus dem Hause Gabi/Arnim gleich zwei Köche auf die kochbar-Liste, das wäre doch super!! LG.an Euch Beide vom Römi-Weihnachtsmanderl !
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Köstlich. Dein Männe hat das Zeug zum Profikoch. Da werde ich doch glatt langsam neidisch. Ich bin ja nur ein altes Hobbyköchlein. LG. Dieter
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja wieder super, LG Barbara
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
da habt ihr beide ja wieder was leckeres gezaubert.lg christel

Um das Rezept "Frittiertes Schweinefleisch süß-sauer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung