Rippchen aus dem Römertopf

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rippchen vom Schwein 400 g
Öl 1 Teelöffel
gewürzter Pfeffer 1 halber Teelöffel
Kümmel 1 Teelöffel
Bratensaft 1 halber Würfel
Wasser kochend 1 halbe Tasse
Weisswein 1 halbe Tasse
Zwiebel in halben Scheiben 1 grosse
Knoblauchzehe gehackt 1
TK-Bouillongemüse 1 Tasse
Fleischbrühe etwas
Speisestärke angerührt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
617 (147)
Eiweiß
17,4 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
8,3 g

Zubereitung

1.Das Rippchen kalt abspülen, wieder trockentupfen, mit dem Öl einstreicheln und mit Pfeffer und Kümmel bestreuen. Den Bratensaft in einer halben Tasse kochendem Wasser auflösen.

2.Zwiebel, Knoblauchzehe und Bouillongemüse in den gewässerten Römertopf geben, das gewürzte Rippchen daraufsetzen, mit Bratensaft und Wein begießen, den Römertopf mit Deckel verschließen und in den kalten Herd stellen. 200 Grad einstellen und alles etwa 2 Stunden lang vergessen.

3.Nach dieser Zeit den Römi auf eine geeignete Unterlage stellen, die Knochen aus dem Rippchen ziehen, das Fleisch im ausgeschalteten Herd warmhalten, bis eine Soße bereitet ist. Dazu den Bratsatz mit einem Kunststoffschaber aus dem Tontopf in einen kleinen Kochtopf umfüllen und mit soviel Brühe aufgießen, wie Soße benötigt wird. Mit angerührter Speisestärke leicht andicken und mit dem Stabmixer einmal kurz durchpürieren. Die Soße kräftig abschmecken und mit dem in Scheiben geschnittenen Rippchenfleisch zu Kartoffeln servieren.

4.Als Beilage gab es Oma´s traditionelles "Mischgemüse", was uns immer wieder gut schmeckt.

Auch lecker

Kommentare zu „Rippchen aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rippchen aus dem Römertopf“