Vietnamesische Pho

1 Std 10 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brühe:
Ingwer frisch 1 daumengroßes Stück
Knoblauchzehen 4
Zwiebeln 2
Chilischote rot 1
Sternanis 2
Zimtstange 1
Zitronengras getrocknet 1 Tl
Pfefferkörner schwarz 1 Tl
Bratöl etwas
Wasser 1,5 l
Sojasoße 5 El
Einlage:
Brokkoli 250 g
Seidentofu 200 g
Champignons 150 g
Reisnudeln 100 g
Sesam 2 El
Sesamöl geröstet 2 El
Limette, nur der Saft 1

Zubereitung

Brühe:

1.Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln schälen und grob würfeln. Chili längs halbieren (ggf. Kerne entfernen, um die Schärfe zu mildern). Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, das hellgrüne und weiße beiseite legen. Karotten in Scheiben schneiden, die Hälfte für später beiseite legen.

2.Öl in einem Topf erhitzen und darin alle vorbereiteten Zutaten für die Brühe inkl. Gewürze anbraten. Mit Wasser und Sojasauce ablöschen und 1 Std. köcheln lassen.

Einlage:

3.In der Zeit den Brokkoli in Röschen teilen, die Champignons vierteln. Seidentofu grob würfeln. Den Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten.

4.Nudeln nach Packungsanleitung kochen und gut abtropfen lassen. Direkt mit dem Sesamöl vermengen, damit sie nicht aneinander kleben.

5.Brühe abseihen durch ein feines Sieb und wieder aufkochen. Zurückgestellte Möhren, Frühlingszwiebeln und Brokkoli zugeben und 2-3 Minuten kochen (soll alles knackig bleiben!). Mit Limettensaft abschmecken.

6.Nudeln in Schälchen geben, darauf etwas Seidentofu verteilen und die Brühe mit dem Gemüse darüber schöpfen. Mit Sesam bestreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Vietnamesische Pho“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vietnamesische Pho“