Chop-Suey-Nudeln

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mie-Nudeln 125 g
Salz 0,5 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Sonnenblumenöl 1 EL
Hähnchenbrustfilet 275 g
1 Stück Ingwer 10 g
helle Sojasauce 1 EL
Maisstärke 1 TL
Wasser 1 EL
2 Pak Choi Köpfe *) 200 g
*) Wird auch Senf Kohl genannt etwas
getrocknete asiatische Pilzmischung **) 15 g
1 Möhre 50 g
1 Stück Frühlingszwiebel ( der weiße Teil ) 10 g
1 rote Chilischote / geputzt 15 g
1 Stück Ingwer 10 g
2 Knoblauchzehen 10 g
Erdnussöl 4 EL
helle Sojasauce 3 EL
Austernsauce 2 EL
dunkle Sojasauce 1 EL
Ketchup Manis 1 EL
Sesamöl 2 TL
Maisstärke 2 TL
Hühnerbrühe ( 1 TL Instantbrühe ) 200 ml
Chiliöl 0,5 TL
Zucker 1 kräftige Prise
bunter Pfeffer aus der Mühle 1 kräftige Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Mie-Nudel in Salzwasser ( ½ TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) kurz aufko-chen lassen, den Herd auf kleinste Stufe stellen und die Nudeln ca. 10 Minuten ziehen / garen lassen. Durch ein Küchensieb abgießen, gut abtropfen lassen, in den heißen Topf zurückgeben und mit Sonnenblumenöl ( 1 EL ) durchschwenken, damit sie in der Zwischenzeit bis zur Weiterverarbeitung nicht verkleben. Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen, sehr fein würfeln und mit heller Sojasauce ( 1 EL ), Maisstärke ( 1 TL ) und Wasser ( 1 EL ) zu den Hähnchenbrustfiletstreifen geben und alles damit ca. 15 Minuten marinieren lassen. Die getrockneten Pilze [ **) Pilzmischung bestehend aus: Black-Fungus, Champignons, Shii-Take-Pilze und Kräutersaitlinge ] mit kochendem Wasser übergießen und ca. 15 Minuten weichen lassen. Durch ein Küchensieb abgießen und in feine Streifen schneiden. Möhre mit dem Sparschäler schälen, in 3 Stücke à ca. 5 cm scheiden und in Julienne-Streifen schneiden. Frühlingszwiebel halbieren und in Julienne-Streifen schneiden. Chilischote putzen/entkernen, in 3 Stücke schneiden und diese in Julienne-Streifen schneiden. Pak Choi Köpfe das Kopfende ab-schneiden, alles in 3 Teile schneiden, auseinander montieren und die größeren Stück noch halbieren. Zum gut Schluss gut waschen und abtropfen lassen. Ingwer und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Für die Sauce alle Zutaten ( 3 EL helle Sojasauce, 2 EL Austernsauce, 1 EL dunkle Sojasauce, 1 EL Ketchup Manis, 2 TL Sesamöl, 2 TL Maisstärke, 200 ml Hühnerbrühe ( 1 TL Instantbrühe ), ½ TL Chiliöl, 1 kräftige Prise Zucker und 1 kräftige Prise bunter Pfeffer aus der Mühle ) in eine Schüssel geben und vermischen. Erdnussöl ( 4 EL ) im Wok erhitzen, die Knoblauchzehenwürfel mit den Ingwerwürfeln darin anbraten. Die marinierten Hähnchenbrustfiletstreifen zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Die Möhrenstreifen und Pilzstreifen zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit der vorbereiteten Sauce ablöschen/angießen. Das restliche Gemüse ( Pak Choi, Frühlingszwiebelstreifen und Chilischotenstreifen ) zugeben und alles mit Deckel ca. 5 – 6 Minuten köcheln/kochen lassen. Zum Schluss die vorbereiteten Mie-Nudeln zugeben/unterheben und erwärmen. Chop-Suey-Nudeln mit Essstäbchen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chop-Suey-Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chop-Suey-Nudeln“