Gebratener Entenbrust mit Feigenchutney, Trufelöl und Couscous Frikadellen

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für Entenbrust etwas
Entenbrüste/Wildentenbrüste 4
Soja Sauce etwas
Curry etwas
Trüffelöl 2 EL
Olivenöl extra vergine etwas
Chilli rot etwas
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 4
Koriander fein gehackt etwas
Couscous 1 Dose
Zitrone 1
Minze gehackt 1 Bund
Zutaten für Feigen Chatnay etwas
Feigen frisch, verviertelt 20
Zwiebel klein, rot 2
Apfel 1
Weißweinessig/Balsamicoessig 150 ml
Zucker braun 2 EL
Zimt gemahlen 1 Msp
Muskat 1 TL (gestrichen)
Nelken 2
Pfefferkörner zerdrükt 5
Korianderkörner gemahlen 5
Ingwer gerieben 1 TL
Chilischote fein gehackt 1
Salz, Pfeffer etwas
Zitrone 1
Bayfußkraut Äste 3
Orange 1
Hühnerbrühe 400 ml
Sesamöl/Sesampaste 1 EL
Kartoffel geschält gegart 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
370 (88)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
10,5 g
Fett
3,2 g

Zubereitung

1.Entenbrüste Zubereitung: Die Entenbrüste gewaschen, abgetrocknet in einer Marinade aus . Orangensaft, Saft einer halben Zitrone, Soja Sauce, Chily, Bayfußkraut, Zitronenabrieb legen für 60 Minuten In eine Pfanne Olivenöl erhitzen und die Entenbrüste und Knoblauch kross erst auf Haut dann umdrehen und scharf anbraten. Aus dem Herd entfernen, mit Salz, Pfeffer, Koriander würzen, mit Marinade begießen und im Backofen bei 180°C 15 Minuten backen. Mit Feigenchutnay betröpfeln, den Herd herunter bis zum 80°C herunter schalten und weiter noch 15 Minuten im Backofen garen. Zum Schluß mit Trüffelöl betröpfeln und ziehen lassen.

2.Feigenchutney Zubereitung: 5-6 Feigen in Braunzucker karamelissieren. Mit 1 Schuss Balsamicoessig ablöschen und paar Minuten bis den Zucker aufgelöst ist auf kleine Flamme lassen. Dann auf Seite legen Zunächst Essig und Zucker in einem Topf kurz aufkochen. Alle Zutaten in den Topf geben inklusive Feigen und nochmals aufkochen lassen. Bei regelmäßigem Umrühren das Feigenchutney bei kleiner Flamme etwa 40 Minuten köcheln lassen. Anschließend einfach nochmal abschmecken. Ist es nicht süß oder sauer genug, dann etwas braunen Zucker oder Essig hinzugeben. Möchte man mehr Schärfe, entsprechend nochmals Chili hinzugeben. Wird dem Feigenchutney noch etwas hinzugegeben, dann unbedingt noch ein paar Minuten köcheln lassen. Fertig ist das Feigenrezept für Feigenchutney aus frischen Feigen. Nur noch in sterile Schraubgläser füllen und diese auf dem Deckel Vakuum ziehen lassen. Tipp: Weißer Balsamico-Essig ist besonders gut geeignet. Nimmt nam dunklen, dann wird das Chutney entsprechend intensiver gefärbt.(Rezept: Jürgen Rösemeier-Buhmann)

3.Couscous Frikadellen Zubereitung. Couscous in einer Schale legen. Mit kochendem Hühnerbrühe ablöschen und ziehen lassen. Aus dem Herd entfernen, Safranfäden in etwas heiße Hühnerfond auflösen und in der Couscousmasse untermischen, Sesamöl, Salz, Pfeffer würzen. 2 Minuzblätter gut waschen, trocken schütteln, fein hacken und zum Schluß in dem Couscous untermischen. Kartoffel mit Gabel pürieren mit Mehl und 1 EL. Hühnerbrühe gut verrühren Eier verquirlen mit Mehlmasse vermengen und mit Couscous untermischen.Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Aus der Masse Frikadellen formen und im Olivenöl auf beiden Seiten anbraten. Auf Küchenpapier legen.

4.Service: Feigenchutnay auf Servierteller arrangieren mit Entenbrustscheiben dekorativ bedecken mit Chutnaysauce ringsherum punktieren mit Couscous Frikadellen und leicht karamellisierten Feigen garnieren und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratener Entenbrust mit Feigenchutney, Trufelöl und Couscous Frikadellen“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratener Entenbrust mit Feigenchutney, Trufelöl und Couscous Frikadellen“