Ossobuco mit Gremolata

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kalbshaxenscheiben 1200 g
Salz und Pfeffer etwas
Olivenöl extra vergine 2 Esslöffel
Zwiebeln in Streifen 2
Soloknoblauch gehackt 1
Weißwein / Rotwein 250 ml
Tomaten stückig 1 kleine Dose -390g-
Rosmarinzweige 3
Zitronenthymianzweige 3
Suppengemüse, fein gewürfelt 1 Portion
Für die Gremolata:
Bio-Zitrone 1
Petersilie gehackt 1 kl. Bund
Soloknoblauch 0,5
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Die Beinscheiben kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben, dann im erhitzten Öl anbraten - dabei die Zwiebelstreifen mit anbraten und zuletzt auch den gehackten Knoblauch noch kurz mit andünsten, mit dem Wein (weiß oder rot, je nach Belieben - wir mögen das Gericht mit dem Roten) und den Tomaten ablöschen, Rosmarinnadeln und die Blätter vom Thymian dazugeben, noch einmal mit Pfeffer und Salz würzen und alles abgedeckt etwa 90 Minuten lang schmoren.

2.Etwa 20 Minuten vor Ende der Garzeit noch das sehr fein gewürfelte Suppengemüse zufügen und weitergaren, bis das Fleisch gar ist.

3.In dieser Zeit die Gremolata herstellen. Dazu die Zitrone gründlich waschen, rundum die Zesten abziehen und in feine Würfelchen schneiden (man kann die Zitronenschale aber auch abreiben), die Petersilie und den Soloknoblauch möglichst fein hacken. dann mit der Zitronenschale und einer Prise Salz vermischen.

4.Das Ossobuco mit der köstlich-gemüsigen Soße zu Bandnudeln oder Risotto servieren und die Gremolata darüberstreuen .... Lecker!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ossobuco mit Gremolata“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ossobuco mit Gremolata“