Gremolata Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Gremolata Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Wie man Forelle richtig filetiert - Tip
Wie man Forelle richtig filetiert
Tipp
Gremolata - Rezept
20 Min
(33)
Tomaten-Gremolata-Salat - Rezept
Tomaten-Gremolata-Salat
(27)
Karottencreme-Suppe mit Orangen-Gremolata - Rezept
Karottencreme-Suppe mit Orangen-Gremolata
(26)
Salat mit Radieschen und Gremolata - Rezept
Salat mit Radieschen und Gremolata
10 Min
(30)
Wildschwein richtig grillen - Tip
Wildschwein richtig grillen
Tipp
ZUTATEN
  • Zitronen
  • Petersilienblatt
  • Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Beinscheiben vom Rind ca 3-4 cm dick
  • Dose Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Thymian oder frisch 15 Zweige
  • Rotwein
  • Kalbsfond
  • Tomatenmark dreifach konzentriert
  • Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Petersilie frisch
  • Orange oder Zitrone unbehandelt
  • Orangback oder Zitroback
Zum Rezept
Tomaten-Gremolata-Salat - Rezept
Tomaten-Gremolata-Salat
ZUTATEN
  • Roma-Romaten
  • Knoblauchzehe
  • Zitrone, die Schale
  • Blattpetersilie
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Olivenöl
  • Zitrone, nur der Saft
  • Rohrrohzucker
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Blattpetersilie
  • Orange, die Schale
  • Knoblauchzehen
  • rosa Pfefferbeeren
  • Hähnchenbrüste
  • Zwiebel, fein gewürfelt
  • Knoblauchzehen, fein gerieben
  • Ingwer, fein gerieben
  • Dosentomaten, stückig
  • Orange, der Saft
  • Blattpetersilie, fein gehackt
  • Piment dEspelette
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Kalbshaxenscheiben
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl extra vergine
  • Zwiebeln in Streifen
  • Soloknoblauch gehackt
  • Weißwein Rotwein
  • Tomaten stückig
  • Rosmarinzweige
  • Zitronenthymianzweige
  • Suppengemüse, fein gewürfelt
  • Bio-Zitrone
  • Petersilie gehackt
  • Soloknoblauch
  • Salz
Zum Rezept
Karottencreme-Suppe mit Orangen-Gremolata - Rezept
Karottencreme-Suppe mit Orangen-Gremolata
ZUTATEN
  • Karotten
  • Kartoffel
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Rabsöl
  • brauner Zucker
  • Chilipulver
  • Gemüsebrühe
  • Orange unbehandelt
  • Kochsahne
  • rote Chilischote
  • Koriander
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Lachssteaks
  • glatte Petersilie
  • Knoblauchzehen
  • Zitrone, Abrieb
  • Salz
  • Butter
  • Rosenkohl
  • Schalotte, fein gewürfelt
  • Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • Risottoreis
  • Weißwein
  • heißer Gemüsefond
  • frisch geriebener Parmesan
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Olivenöl
Zum Rezept
Salat mit Radieschen und Gremolata - Rezept
10 Min
Salat mit Radieschen und Gremolata
ZUTATEN
  • Salat nach Wahl
  • Gremolata httpwwwkochbarderezept470476Gremolatahtml
  • Tomate
  • Radieschen frisch
  • Zitrone - nur den Saft
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl
  • Backpulver
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Zucchini
  • Paprika
  • Tomaten
  • Olivenöl
  • Creme fraiche
  • Milch
  • Knoblauchzehe
  • Feigen, getrocknet
  • Zitrone
  • Parmesan, frisch gerieben
  • Basilikum
  • Tabasco
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • >

Gremolata: fein gehacktes Kräutergewürz

Mit einer pikanten Gremolata verleihen Sie Fleisch- und Fischgerichten eine besonders schmackhafte Kräuterkruste. Die typische Mischung aus frischen Kräutern und Gewürzen wie Knoblauch stammt aus der Lombardei. Zusätzlich kommt oft geriebene Zitronenschale hinein. Mit einem Blitzhacker haben Sie die Zutaten schnell zerkleinert, sodass Sie die Gremolata direkt auf das Gargut streichen können. Das geschieht allerdings erst wenige Minuten vor dem Ende des Garens, damit das frische Aroma erhalten bleibt.

Tipps für Gremolata

Die klassische Gremolata bereiten Sie aus gewaschener und gut abgetropfter Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale zu. Für mehr Schärfe geben Sie noch fein gehacktes Chili mit hinein. Interessant ist auch eine Mischung mit gehackten Mandelkernen, die der Gremolata eine knusprige Konsistenz gibt. Wenn Sie nicht die gesamte Gremolata kurz vor Garzeit-Ende verbrauchen, reichen Sie den Rest in einem kleinen Schälchen am Esstisch herum, damit sich Ihre Gäste davon bedienen können.
Empfehlung