Spitzkohl-Suppe

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ochsenschwanzsuppe aus dem TK-Vorrat 1 Liter klare
Spitzkohl frisch 0,5 Kopf
Möhren 4
Lauch 1 Stange
Kartoffeln 5
Kohlrabi mit den zarten Blättern 1
Petersilienwurzeln 2
Liebstöckelzweige gehackt 2
Zwiebel gehackt 1
Soloknoblauch 0,5
Olivenöl extra vergine 3 Esslöffel
Petersilie gehackt 1 Bund

Zubereitung

1.Die Grundlage für diese Suppe ist eine klare Ochsenschwanz-Brühe mit Einlage aus dem TK-Vorrat. Frisch zubereitet würde es natürlich viel mehr Zeit erfordern. Ich habe deshalb immer solche fertig gekochten Brühen im Vorrat, weil mein Mann ein Suppen-Fan ist. Also: die Brühe aus dem TK-Vorrat auftauen.

2.Alle Gemüse suppengerecht vorbereiten und zerkleinern, die Kartoffeln würfeln. Den Spitzkohl vom Strunk befreien und den Rest in schmale Streifen schneiden. In einem ausreichend großen Topf das Öl erhitzen und einen Teil der Gemüse mit der Zwiebel und dem Knoblauch kurz darin andünsten und mit einem Teil der Brühe ablöschen.

3.Nun alle Gemüse abwechselnd mit Spitzkohl und Kartoffelwürfeln in den Topf schichten, ab und zu etwas Pfeffer und Salz dazwischenstreuen. Den Rest der Brühe dazugießen, einen Deckel aufsetzen und die Suppe etwa 20 bis 25 Minuten sanft garen. Wenn nötig, noch etwas Brühe (oder Wasser) zugeben. Zum Schluß noch die gehackten Petersilien- und Kohlrabiblättchen unterheben, dabei alles einmal durchmischen, abschmecken und servieren.

4.Und weil Männer immer gern ein Stück Fleisch sehen, hat Vattern noch ein kräftiges Krakauer Würstchen dazu bekommen ..... Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spitzkohl-Suppe“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spitzkohl-Suppe“