Reisfleisch Louisiana

1 Std 5 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Gewürzmischung etwas
Pfefferkörner schwarz 1 TL (gestrichen)
Kreuzkümmel 0,5 TL
Thymian getrocknet 0,5 TL
Oregano getrocknet 1 TL (gestrichen)
Paprikapulver edelsüß 0,5 Essl.
Chilipulver mild 0,5 TL
Für das Reisfleisch
Staudensellerie,geputzt,in Scheiben geschnitten 1 Stange
Paprikaschote rot,enthäutet,entkernt,gewürfelt 1
Geflügelfond 600 ml
feine Zwiebelwürfel 1 Essl.
Tomaten passiert 350 gr.
Ingwer frisch gerieben 1 Tl
Knoblauchzehe fein gehackt 1
Reis 350 gr
Frühlingszwiebel,geputzt,in Ringe geschnitten 4
Hähnchenbrustfilet,in cm Würfel geschnitten 500 gr
Butterschmalz etwas
Chilisalz etwas
Olivenöl extra vergine etwas

Zubereitung

1.Für die Gewürzmischung den Pfeffer mit dem Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen.Mit Thymian,Oregano,Paprika- und Chilipulver mischen.

2.Fond erhitzen.Zwiebelwürfel darin einige Minuten ziehen lassen.Passierte Tomaten, Ingwer und den Knoblauch zugeben.Einmal aufkochen lassen.Sellerie,Paprika und Reis unterrühren.Mit 1/3 bis 1/2 der Gewürzmischung würzen.In eine ofenfeste Form geben und zugedeckt bei 180 Grad für 30 Minuten im vorgeheiztem Backofen stellen.

3.Hähnchenstücke in Butterschmalz rundherum anbraten.Mit Chilisalz würzen.Mit den Frühlingszwiebeln unter den Reis mischen und weitere 5 - 10 Minuten garen.

4.Form aus dem Ofen nehmen,mit etwas Olivenöl verfeinern und bei Bedarf mit der Gewürzmischung abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reisfleisch Louisiana“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reisfleisch Louisiana“