Bayern-Gulasch mit Petersilienkartoffeln

45 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Petersilienkartoffeln
Kartoffeln klein - schälen 1 kg
Pflanzencreme m. Buttergeschmack 1 EL
Petersilie glatt gehackt frisch 1 EL
Salz etwas
Gulasch
Weißwürste Münchener - Haut abziehen, in Scheiben schneiden 10
Champignons braun - halbieren, vierteln 300 g
Zwiebeln rot - schälen, halbieren in feine Streifen schneiden 2
Paprika rot - gewürfelt 2
Erdnussöl 3 EL
Rinderbrühe 500 ml
Soßenbinder dunkel 6 EL
zur Deko
Majoran frisch - Blättchen von den Stielen zupfen 4 Stiele

Zubereitung

Petersilienkartoffeln

1.Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen, in ein Sieb abschütten. Topf wieder auf denofen stellen Pflanzencreme darin erhitzen und die Kartoffeln sowie die Petersilie dazugeben und einige Minuten schwenken

Gulasch

2.Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Pilze darin anbraten. Zwiebelstreifen und Paprikawürfel dazugeben und einige Minuten mitbraten. dann alles herausnehmen, in einer Schüssel zur Seite stellen.

3.Im verbliebenen Bratfett nun die Wurstscheiben kräftig anbraten, immer mal wieder wendne und dann mit der Rinderbrühe ablöschen, aufkochen lassen.Den Soßenbinder einrühren, nochmal aufkochen lassen und dann das Paprika-Pilz-Zwiebel-Gemisch wieder zugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. (Ich habe es vergessen und festgestellt daß das gebratene Zeug soviel Eigengeschmack hatte daß das Würzen überflüssig war)

servieren

4.Auf einem Teller Das Gulasch mit den Petersielkartoffeln anrichten und servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bayern-Gulasch mit Petersilienkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bayern-Gulasch mit Petersilienkartoffeln“