Zwetschgenmarmelade mit Rotwein

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Bühler Zwetschgen 1,5 kg
Ingwer 10 gr.
Rotwein 300 ml
Orangenzesten 1 EL
Gelierzucker 2:1 750 gr.
Nelken 5 Stück
Sternanis 2 Stück
Zimtstangen 2 Stück
Rosinen 100 gr.

Zubereitung

1.Die Bühler Zwetschgen waren eingefroren und nun hatte ich endlich Zeit sie zu leckerer Marmelade zu verarbeiten.

2.Die Zwetschgen entkernen und klein würfeln ( hab ich mit dem Nicer Dicer gemacht, geht ratz-fatz ). Den Ingwer schälen und fein reiben. Nelken und Sternanis in ein Teeei geben und bereit stellen.

3.Nun die Zwetschgen, den Ingwer zusammen mit dem Rotwein, den Orangenzesten und Zucker miteinander vermengen und eine Stunde ziehen lassen. Dann die Masse nach Gusto mit dem Zauberstab pürieren.

4.Die Masse in einen hohen Topf geben, das Teeei mit den Gewürzen und die Zimtstange dazu und zum kochen bringen und solange sprudelnd kochen lassen bis der Gelierpunkt erreicht ist ( das Kochgut eventuell abschäumen ). Für die Gelierprobe ein paar Tropfen Masse auf ein gekühltes Tellerchen geben. Das Teeei und die Zimtstange raus fischen.

5.Inzwischen die Rosinen ganz fein hacken und vor dem abfüllen unter die Masse ziehen.

6.Dann sofort in vorbereitete Gläschen abfüllen ( Gläschen sollten auf einem feuchten Tuch stehen, so nimmt man dem Glas die Spannung wenn die heiße Masse eingefüllt wird ) , Deckel drauf und auf dem Kopf gute 5 Minuten stehen lassen damit das Glas Vacuum zieht. Dann umdrehen und mit einem Tuch zugedeckt langsam abkühlen lassen.

7.Masse ergibt 12 Gläser a 220 ml.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenmarmelade mit Rotwein“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenmarmelade mit Rotwein“