Porchetta

Rezept: Porchetta
italienischer Schweinebraten
9
italienischer Schweinebraten
04:40
6
8601
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3,5 kg
Schweinebauch mit Fettschicht, Schwarte ohne Knochen
1 EL
Salz
1 EL
Zucker
1 EL
Paprika edelsüß
1 TL
Pimenton de la vera
2 EL
Olivenöl
1
Karotte
1
Pastinake frisch
1
Petersilienwurzel
250 ml
Fleischbrühe
Zum Binden des Bratens
Rollbratenschnur
Für die Füllung
stelle ich unten den Link zu meinem Rezept ein
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.01.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
720 (172)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
9,8 g
Fett
14,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Porchetta

Involtini-s alla Digger
Pikante Paprikasoße mit süß-saurer Note

ZUBEREITUNG
Porchetta

1
Den Schweinebauch mit einem scharfen Messer zurecht schneiden (Schmetterlingsschnitt)
2
Danach das Fleisch mit einem Fleischklopfer etwas flach klopfen.
3
Die Gewürze in ein kleines, verschraubbares Glas geben und miteinander vermischen. Danach die Gewürzmischung auf der Innenseite des Bratens verteilen und einreiben.
4
Ich habe eine Kürbis-Hackfüllung für den Braten gemacht, das Rezept findet ihr hier: Kürbis-Hackfleisch-Pfanne
5
Die Füllung muss kalt sein bevor ihr sie aufs Fleisch gebt.
6
Die Masse dünn auf dem Braten verteilen und dann zusammen rollen.
7
Den Braten mit der Rollbratenschnur zurecht binden, achtet darauf dass der Braten fest verschlossen ist.
8
Danach wird der Braten mit dem Olivenöl eingerieben.
9
Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und in eine Fettpfanne geben und mit der Fleischbrühe übergießen.
10
Den Braten aufs Gemüse legen und in den Backofen geben (mittlere Schiene)
11
Backofen auf 160° Ober/Unterhitze einstellen und den Braten ca. 3 1/2 Stunden backen lassen.
12
Für die letzte halbe Stunde die Temperatur auf 220° erhöhen, evtl. den Grill zuschalten.
13
Danach den Backofen ausschalten und den Braten noch ca. 15 Minuten ruhen lassen.
14
Den Braten portionieren und servieren. Bei mir gab es dazu Serviettenknödel und Rotkohl. Aber ein leckeres Baguette oder Brot tuts auch ;-)

KOMMENTARE
Porchetta

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du fantastisch Zubereitet, ist eine tolle Idee und eine tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Verlockend, appetitlich - einfach genial ! Ganz liebe 5 Sternchen und herzliche Grüße von mir, Noriana :-)
Benutzerbild von Test00
   Test00
Einfach nur lecker. Nebenbei gesagt ist eh alles lecker was du kreierst. LG. Dieter
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Besser kann manes kau noch zbereiten und so schön angerichtet einfach nur Lecker Lg Bruno
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
hmmmm...mit Semmelknödel und Rotkraut genau mein Fall ;-))) LG Geli
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Das sieht zum Anbeißen lecker aus.

Um das Rezept "Porchetta" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung