Rippchen mit Kraut

Rezept: Rippchen mit Kraut
Sauerkraut mit gekochten Rippchen -- Zutaten siehe auch Bild
4
Sauerkraut mit gekochten Rippchen -- Zutaten siehe auch Bild
00:30
1
5612
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
20 g
Gänseschmalz
70 g
Zwiebel (gewürfelt)
100 g
Apfelscheiben (dünn)
1 Dose
Weinsauerkraut (o.ä.) 800ml
2 Stück
Lorbeerblätter
1 Prise
Kümmelkörner
7 Stück
Wacholderbeeren
0,25 Liter
Apfelsaft
2 Stück
gekochte Rippchen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
494 (118)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
12,4 g
Fett
7,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rippchen mit Kraut

Zwetschgenkuchen mit Trauben und Zimt

ZUBEREITUNG
Rippchen mit Kraut

1
Das Gänseschmalz in einem entsprechend großem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen (0,1 l).
2
Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kümmel dazugeben.
3
Sobald es kocht, einen Augenblick warten, dann das Sauerkraut mit den Apfelstückchen dazugeben und umrühren, sodaß alles vermischt wird.
4
Aufkochen lassen, den Apfelsaft dazugeben, umrühren und die Rippchen hineinlegen. Die Rippchen sollten etwas mit Kraut bedeckt sein. Kurz aufkochen und durchziehen lassen.
5
Verändern lässt sich der Geschmack in verschiedene Richtungen. Ersetzt man den Apfelsaft durch Apfelwein, dann wird es sauer. Man kann auch einen lieblichen Wein nehmen oder halbtrockenen Rotkäppchensekt. Süße Äpfel oder saure. Legt man geräucherte Mettwurst dazu, gibt es etwas Räucheraroma. Wer Fett mag, kann auch noch eine Scheibe geräucherten Schweinebauch mitkochen. Eventuell einen halben Brühwürfel (Geschmacksverstärker?). Dazu schmeckt Kartoffelbrei oder einfach ein Stück Brot (oder zwei). Selbstgemachtes Sauerkraut wäre hierfür sehr gut. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Rippchen mit Kraut

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Gut schaut das aus, das steht in der Pfalz zu Silvester fast auf jedem 2. Tisch. Guten Rutsch ♥ Gina

Um das Rezept "Rippchen mit Kraut" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung