Kartoffelpuffer mit Apfelbrei

1 Std leicht
( 71 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffelpuffer
Kartoffeln aus eigenem Anbau Sorte Linda 750 Gramm
Schalotten frisch geschält 4 Stück
Knoblauchzehen frisch geschält 2 Stück
Ei 1 Stück
Mehl 3 EL
Rapsöl 1 etwas
Meersalz fein 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Cayennepfeffer 1 Prise
Apfelbrei
Äpfel frisch Boskop selber gepflückt 5 Stück
Zucker 2 EL
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Apfelsaft 0,125 Liter
Apfelwein 1 EL
Zimt gemahlen 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
875 (209)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
45,9 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

1.Kartoffelpuffer: Die Kartoffeln schälen und mit den Knobizehen in der Küchenmaschine fein reiben.

2.Die Kartoffelmasse in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Nach einigen min die Restflüssigkeit herausdrücken, danach etwas salzen und die Schalotten reinreiben.

3.Zur Masse das Ei, Mehl und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Alles gut miteinander vermischen und mit Salz und Cayennepfeffer nach Geschmack abschmecken.

4.Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Je drei Klekse von der Kartoffelmasse ins Öl geben und nach gewünschtem Bräunungsgrad ausbacken. Ich backe die Kartoffelpuffer auf mittlerer Hitze aus und wir wollen sie gut durch, aber nicht zu knusprig. Aber das kann jeder machen wie er mag. Die gebackenen parke ich bei 80 Grad im Backofen auf Backpapier bis alle fertig sind.

5.Apfelbrei: Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden.

6.Die Apfelstücke mit dem Apfelsaft, Apfelwein, Zucker, Vanillezucker und etwas Zimt in einen Kochtopf geben und ca. 15 min zu Brei köcheln lassen. Evtl noch größere Apfelstücke mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

7.Am Schluß den Apfelbrei mit Zimt nach Geschmack abschmecken. Zu den Kartoffelpuffern servieren. Schmeckt zusammen sehr lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelpuffer mit Apfelbrei“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 71 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelpuffer mit Apfelbrei“