Selbstgemachte Lebkuchen

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Teig:
Margarine 50 g
Zucker 100 g
Honig 225 g
Sirup 150 g
Backpulver 2 TL
Mehl 500 g
Lebkuchengewürz 3 EL
Milch 1 Tasse
Für die Deko:
Puderzucker etwas
Speisefarbe etwas
Kuvertüre etwas
Nüsse etwas

Zubereitung

1.Margarine (oder Butter) in einem Topf schmelzen, Zucker, Honig und Sirup einrühren. Das Ganze soll dampfen, darf aber nicht aufkochen!

2.Backpulver, Mehl, Lebkuchengewürz und Milch in eine Rührschüssel geben, mit einem Löffel vermischen, die geschmolzene Margarine mit dem aufgelösten Zucker, Honig, Sirup dazu geben und alles mit einem Knethaken verkneten.

3.Den Teig nun mit den Händen fertig kneten. Sollte er zu klebrig sein, noch etwas Mehl dazu geben. Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

4.Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig auf ca. 5 mm ausrollen und auf die Größe des Backbleches schneiden. Auf das Backblech zuerst Backpapier und darauf den ausgerollten Teig legen.

5.Den übrigen, abgeschnittenen Teig wieder ausrollen und kleine Lebkuchen ausstechen und ebenfalls auf das Backblech legen. Die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 ° Ober-/Unterhitze 15 Minuten ausbacken.

6.Nachdem der fertige Lebkuchen erkaltet ist, nach Belieben verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Selbstgemachte Lebkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Selbstgemachte Lebkuchen“