Kürbiskern-Walnuss-Dinkelbrot

leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kürbiskerne 100 Gramm
Walnusshälften 100 Gramm
Dinkelvollkornmehl 750 Gramm
Lauwarmes Wasser 450 ml
Natursauerteig flüssig im Beutel 150 Gramm
Hefe Würfel frisch 1 Stück
Zucker 1 TL
Meersalz fein 1 EL

Zubereitung

1.Die Kürbiskerne und Walnusshälften nach Geschmack grob hacken und in etwas lauwarmen Wasser einweichen (ca. ne Stunde).

2.Sauerteig, Hefe und Zucker in lauwarmen Wasser verrühren. Das Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten, dabei nach und nach das Salz zugeben (Salz nach Geschmack). Beachte: Je länger die Knetzeit des Teiges, desto besser später die Porung des Brotes.

3.Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit zwei Kastenformen gut einfetten.

4.Nun die eingeweichten Nüsse zu dem Teig geben und gut unterkneten. Den Teig auf die zwei Kastenformen verteilen, glattstreichen und nochmals ca. 30 min ruhen lassen. Beachte: die Formen sollten nur bis zur Hälfte gefüllt werden.

5.Den E-Ofen auf 220 Grad vorheizen (Ober/Unterhitze). Für eine besonders knusprige Kruste eine Schüssel mit heissem Wasser mit in den Ofen stellen.

6.Die Brote auf mittlerer Schiene ca. 15 min bei 220 Grad backen, dann auf 180 Grad zurückschalten und ca. 45 min weiterbacken lassen.

7.Die Brote nach dem Backen sofort aus der Form nehmen, kräftig mit Wasser bestreichen und nochmals bei 180 Gard ca. 10 min backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbiskern-Walnuss-Dinkelbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbiskern-Walnuss-Dinkelbrot“