Advent Strudel "Surprise"

leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dörrobst marinieren
Dörrobst gemischt 120 Gramm
Rum 50 ml
Frischobst marinieren
Birne frisch 130 Gramm
Trauben 100 Gramm
Zimtzucker 2 Esslöffel
Zitrone nur den Saft 1 ganze
knusprige Mandelbrösel
Vollkornbrösel 40 Gramm
Mandeln grob gerieben 30 Gramm
Zucker braun 10 Gramm
Butter 1 Esslöffel
für die Strudelfülle
Biskuitreste 1 Hand voll
marinierte Frischobst das ganze
marinierte Dörrobst das ganze
Zitronenabrieb 1 ganze Zitrone
Kardamom gemahlen 2 Messerspitze
Lebkuchengewürz 1 Messerspitze
Mandelbrösel 4 Esslöffel
für den Strudel
Mürbeteig 1 Päckchen
Mandelbrösel restliche
Eigelb 1
Milch 2 Teelöffel

Zubereitung

Vorbereitung vom Dörrobst

1.dörrobst ( ich hatte marille und zwetschge... da sollte jeder nehmen was ihm schmeckt ) in kleine würfel schneiden und mit rum übergießen - 1 std. marinieren lassen

Vorbereitung der Birnen/Traubenmasse

2.trauben halbieren, kerne rauspulen falls welche drin sind, dann die trauben vierteln - birnen in kleine würfel schneiden - birnen und trauben zusammen in eine schüssel geben - von der zitronen die schale abreiben dann auspressen - zitronensaft und zimtzucker zu den früchtewürfeln geben - für ca 30 min. marinieren

knusprige Mandelbrösel

3.währenddessen machen wir die mandelbrösel....vollkornbrösel, zucker und geriebene mandeln in butter goldbraun und cross rösten - 4 esslöffel von den mandelbröseln kommen dann zur Strudelfülle, der rest kommt später direkt auf den mürbeig unter die fülle

Zubereitung Strudelfülle

4.marinierte dörrfrüchte und marinierte birnen/traubenmasse vermischen - biskuitreste in stücke schneiden und zugeben ( wer keine biskuitreste hat nimmt löffelbiskuits - ca. 8 -10 stück) - den zitronenabrieb zugeben - mit kardamom und lebkuchengewürz bestreuen - 4 EL mandelbrösel zugeben und alles gut vermengen

Fertigstellung Strudel

5.den mürbteig aufrollen - die restlichen mandelbröseln aufbringen - die strudelfülle darauf verteilen - in den mürbteig seitlich schräg ca 2 cm breite streifen einschneiden - eigelb mit etwas milch versprudeln und die teigränder damit bestreichen - streifen nun geflochten über die fülle legen

TIPP:

6.der mürbteig muß schnell geflochten werden solange er noch kühl ist ... bei mir klappte die hintere hälfte nicht mehr so gut wie der vordere teil weil ich durch ein telefongespräch unterbrochen wurde und dann war der teig zu warm und lasch ...

backen

7.strudel auch außen mit dem eigelb bestreichen und in eine längliche backform legen ( so bleibt er beim backen schön kompakt ) - im vorgeheizten backrohr 35 min bei 190 grad backen

mein Kommentar....

8.für den strudel gab es diesmal nur fertigen mürbteig... meine schulter ist leider immer noch angeschlagen und daher schaff ich lange "küchenorgien" noch nicht... dafür hab ich der fülle etwas mehr zeit und aufmerksamkeit gewidmet und muß sagen: diese fülle war EIN HIT !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Advent Strudel "Surprise"“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Advent Strudel "Surprise"“