Conchiglioni gefüllt mit würzigem Rosenkohl und mit Käse überbacken

1 Std leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Conchiglioni 180 Gramm
Gemüsebrühe eigene Herstellung siehe bei Zubereitung 1 etwas
Rosenkohl frisch kleine Röschen 350 Gramm
Wildschweinschinken fein gewürfelt 50 Gramm
Zwiebel rot frisch fein geschnitten 0,5 Stück
Knoblauchzehe frisch fein geschnitten 0,5 Stück
Chili rot frisch ohne Kerne fein geschnitten 0,5 Stück
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Meersalz fein 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Ingwer frisch gerieben 1 Prise
Bergkäse frisch grob geraspelt 1 etwas
Grana Padano Parmesan grob geraspelt 1 etwas
Olivenöl 1 etwas
Schweineschmalz 1 etwas

Zubereitung

1.Dieses Rezept mache ich in der Rosenkohlsaison gerne für Gäste. Bevorzugt nach dem ersten Frost, aber die jungen Röschen schmecken auch so gut. Ich biete dann auch eine Veggi-Varation (ohne den Schinken) an. Bis jetzt ist immer alles aufgegessen worden. Bei dem Käse kann natürlich jeder nach seinem Geschmack varieren.

2.Den Rosenkohl in etwas Gemüsebrühe gar köcheln lassen, er kann noch gut bissfest sein. Dann in ein Sieb abschütten. Nachdem die Röschen etwas abgekühlt haben, werden sie geviertelt. Die Nudeln in Salzwasser mit einem Schuss Gemüsebrühe al dente garen, abschütten und mit etwas Olivenöl vermischen, damit sie nicht zusammenkleben.

3.Die Schinkenwürfel in dem Schweineschmalz anbraten, dann die Zwiebeln dazu und kurz mitbraten lassen.

4.Nun Knobi, Chili und den Rosenkohl dazugeben und ebenfalls kurz (bei kleiner Hitze), mitbraten lassen. Dabei alles zusammen nach Geschmack abschmecken. Nochmal schwenken und den Wok ausschalten.

5.Den E-Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform dünn mit Olivenöl auspinseln.

6.Nun die Rosenkohlmischung mit einem Esslöffel in die Conchiglioni füllen. Die gefüllten Nudeln in die Auflaufform schichten. Dann den Käse miteinander vermischen und darüber geben. Menge nach Geschmack.

7.Die Auflaufform in die Ofenmitte geben und nach 15 min den Grill zuschalten. Wenn der Käse die gewünschte Bräune erreicht hat, die Auflaufform herausnehmen und in der Form servieren. So kann sich jeder soviel davon nehmen wie er mag. Wenn von Gästen es gewünscht wird, mache ich noch eine Buttersauce dazu.

8.Selbstgemachte Gemüsebrühe/Fond ca. 5 l, 1 Selleriknolle mit Grün, 1 Petersilienwurzel, 1 Gemüsezwiebel, 2 Knoblauchzehen, 200 gr. grüne Bohnen, 1 Kohlrabi, 500 gr. Weißkohl, 1 Blumenkohl, 300 gr. Möhren, 3 Stangen Lauch, 3 EL Butter 5 l Wasser, 1 EL Salz. Alles grob schneiden. Die Butter bei kleiner Flamme schmelzen lassen und alles kurz darin schwenken. Dann das Gemüse mit einem Schaumlöffel in einen anderen Topf geben. Zum Gemüse das kalte Wasser geben. Aufkochen und 40 min köcheln lassen. Achtung, bitte nicht herumrühren. Am Schluß das Salz dazugeben. Durchsieben, dann hat man eine klasse Gemüsebrühe. Will man einen Fond, die Brühe noch etwas bei kleiner Flamme weiterköcheln lassen, damit sie noch etwas eindickt.

9.Diese Gemüsebrühe nehme ich für sehr viele Gerichte. Den Rest der Gemüsebrühe brauche ich die nächste Zeit auf, oder friere ihn Portionsweise ein. So mach ich das mit all meinen Brühen/Fonds

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Conchiglioni gefüllt mit würzigem Rosenkohl und mit Käse überbacken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Conchiglioni gefüllt mit würzigem Rosenkohl und mit Käse überbacken“