Ein einfaches Hähnchenbrustfilet-Frikassee

2 Std leicht
( 86 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hähnchenbrustfilets frisch ca. 170 Gramm 6 Stück
Gemüsebrühe selbst gemacht 1,5 Liter
Champignons frisch in Scheiben geschnitten 350 Gramm
Erbsen grün tiefgefroren vorgegart aus eigenem Anbau 150 Gramm
Möhren tiefgefroren vorgegart aus eigenem Anbau kleingeschnitten. 4 EL
Spargelstangen weiß TK vorgegart in Stücke geschnitten. 250 Gramm
Schmand 2 Becher
Sojasoße hell 1 EL
Limettensaft frisch 1 TL
Kräuter der Saison fein gehackt 1 EL
Chili rot fein gehackt ohne Kerne 2 Stück
Knoblauchzehen fein gehackt 2 Stück
Butter 30 Gramm
Mehl 30 Gramm
Olivenöl 1 EL
Pfeffer aus der Mühle weiß 1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Meersalz fein 1 Prise
Zucker 1 Prise
Baquette nach Geschmack 2 Stück

Zubereitung

1.Ich hatte Handwerker im Haus und die haben sich etwas leckeres gewünscht, aber es sollte nicht so aufwendig sein, weil sie mich brauchten für Handreichungen. So kam ich auf die Idee zu diesem Rezept.

2.Gemüsebrühe ca. 5 l, 1 Selleriknolle mit Grün, 1 Petersilienwurzel, 1 Gemüsezwiebel, 2 Knoblauchzehen, 200 gr. grüne Bohnen, 1 Kohlrabi, 500 gr. Weißkohl, 1 Blumenkohl, 300 gr. Möhren, 3 Stangen Lauch, 5 EL Butter, 5 l Wasser, 1 EL Salz. Alles grob schneiden. Die Butter bei kleiner Flamme schmelzen lassen und alles kurz dämpfen. Zum Gemüse das kalte Wasser geben.Aufkochen und 40 min köcheln lassen. Achtung, bitte nicht herumrühren. Am Schluß das Salz dazugeben. Durchsieben, dann hat man eine klasse Gemüsebrühe. Will man einen Fond, die Brühe noch etwas bei kleiner Flamme weiterköcheln lassen, damit sie noch etwas eindickt.

3.Die Gemüsebrühe habe ich immer vorrätig weil ich sie für viele Gerichte verwende. Die Filets in die kalte Gemüsebrühe geben und dann einmal aufkochen lassen. Bei wenig Hitze ca. 30 min köcheln lassen.

4.Die Filets aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen.

5.Die Butter flüssig werden lassen, das Mehl dazu und dann alles mit einem Schneebesen blasig schlagen. Nun die Brühe angiessen. Wieviel Brühe kommt auf die gewünschte Sämigkeit an.

6.Das Fleisch in Würfel schneiden, in die Brühe geben und die Erbsen. Möhren und den Spargel dazu.

7.In der Zwischenzeit die Pilze im Olivenöl anschmoren, den Knobi und Chili dazu und einige min mit dünsten lassen und dann mit der Sojasauce ablöschen. Zu den anderen Zutaten geben und alles unter rühren einmal aufkochen lassen.

8.Dann den Schmand einrühren und alles zusammen einige min leicht köcheln lassen.

9.Nun kommen die Kräuter dazu. Alles zusammen mit Limettensaft und den Gewürzen nach Geschmack abschmecken. Mit Baquette oder Beilagen eurer Wahl servieren.

10.Es hat meinen Handwerkern und uns so gut geschmeckt das "fast" nix übrig blieb. Leider hatte ich diesmal keine Zeit für viele Bilder.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ein einfaches Hähnchenbrustfilet-Frikassee“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ein einfaches Hähnchenbrustfilet-Frikassee“