Brezenknödel

Rezept: Brezenknödel
Traditionelle bayrische Beilage,der Brezelknödel als Variante des Semmelknödels
14
Traditionelle bayrische Beilage,der Brezelknödel als Variante des Semmelknödels
00:30
4
11354
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Brezeln alt
1 Stk.
Semmeln alt
1 Stk.
Zwiebel
3 Stk.
Eier
80 Gramm
Mehl
60 Gramm
Butter
200 ml
Milch
1 EL
Salz
Petersilie
Alternativ
1 Stk.
Knoblauchzehe geschält
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.09.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
18,6 g
Fett
14,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Brezenknödel

Knoblauchripperln mit Semmelknödel

ZUBEREITUNG
Brezenknödel

"Gerichte-Geschichte"
1
Das Rezept ergibt 8 mittelgroße Knödel die zu Schweinernem, Schlachtplatten aber auch Pilzgerichten (Schwammerlgulasch) serviert werden.
Zubereitung
2
Die Eier mit der Milch verquirlen und salzen. Die Semmeln/Brötchen würfelig schneiden.
3
Die feingehackte Zwiebel in Butter leicht golden anbraten, eine Handvoll gehackte Petersilie untermischen.
4
Das Ganze über die Semmelwürfel gießen, danach die Eier-Milch langsam unterrühren. Alternativ den Knoblauch einpressen.
5
10 Minuten ruhen und quellen lassen, dann das Mehl locker unterheben und mit feuchten Händen Knödel formen.
6
Die Knödel in heißem Wasser ca. 10 Minuten kochen.

KOMMENTARE
Brezenknödel

Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Selbstgemacht ist immer wieder super.
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Die Brezen nutzen wir auch gerne. LG GINA
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
ja, so mach ich sie auch...werden bei uns sehr gerne gegessen...LG Sabine
Benutzerbild von Test00
   Test00
Gut gemacht. So mag ich ihn, auch gerne mit Knobi. LG. Dieter

Um das Rezept "Brezenknödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung