Fleisch: "Falsche Ente"

leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinebauch ohne Schwarte aber mit Knochen 2 kg
Salz und Pfeffer etwas
Äpfel - hier Grevensteiner 3 Stück
Zwiebeln frisch 3 Stück
Schwarz- oder Bauernbrot, alt und hart 4 Scheiben
Honig 1 Esslöffel
Sojasoße süß 1 Esslöffel
Küchengarn etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
439 (105)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
20,3 g
Fett
1,3 g

Zubereitung

1.Vom Metzger in den Bauch eine Tasche schneiden lassen und das Fleisch rundherum gut pfeffern und salzen. Bei mir war das Fleisch nur an einer Seite geschlossen - wegen der Anschauung.

2.Äpfel und Zwiebeln schälen. Äpfel in Schnitze, Zwiebel in Würfel schneiden. Das Brot reiben. Alles zusammen mit Honig und Soßasoße in einer Schüssel gut vermischen.

3.Nun den Schweinebauch mit 2/3 der Masse füllen und mit Küchengarn gut verschnüren.

4.Das Fleisch in einen ausreichend großen Bräter legen, den Rest der Fülle herum verteilen und mit ca. 500 ml Wasser aufgießen.

5.Den Bräter schließen und bei ca. 180 Grad ins Rohr schieben. Drei Stunden geschlossen schmoren lassen.

6.Das Fleisch aus dem Bräter heben und die Soße durch ein Sieb passieren. Das Fleisch wieder zurück in den Bräter legen und offen ins Rohr stellen.

7.In der Zwischenzeit die Soße aufkochen lassen und eventuell mit etwas Wasser verdünnen, da sie ziemlich kräftig ist. Ein Nachwürzen ist in der Regel nicht mehr notwendig.

8.Den Braten in Stücke schneiden und mit der Soße und Kartoffelknödeln servieren.

9.Tipp: Ich habe mir die Schwarte mitgeben lassen, diese dann in Würfel geschnitten und mit in der Soße schmoren lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: "Falsche Ente"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: "Falsche Ente"“