◊◊◊ Asia-Schälchen ◊◊◊

3 Std 45 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenschnitzel 300 g
Zucchini frisch 2 Stück
Paprika gelb 1 Stück
Zwiebeln frisch 2 Stück
zum würzen
Teriyaki Sauce 4 EL
Tandoori-Gewürz 0,5 TL
5-Gewürze-Pulver 1 Prise
Kokosmilch ungesüßt 300 ml
etwas Sesamöl etwas
Neutrales Öl zum Braten, z.B. Rapsöl etwas
Mango-Chutney 1 EL
Petersilie glatt frisch etwas

Zubereitung

1.Etwa 4 Stunden vor dem Hunger das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Eventuell Sehnen und feine Häutchen entfernen und dann in mundgerechte Stück schneiden. Diese dann in die Teriyaki-Sauce einlegen und wälzen, damit sich die Marinade gut verteilt. Das marinierte Fleisch dann für ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, und 30 Minuten vor der Zubereitung raus stellen.

2.Da im Wok gegart wird, empfiehlt es sich, alles wokfertig vorzubereiten: Die Zwiebel schälen und achteln, die Zucchini waschen und in Stifte schneiden, die Paprika waschen, natürlich wie immer das Kerngehäuse und die weißen Innenwände rausschneiden. Dann die Paprika in Rauten schneiden. Die Petersilie waschen und abtropfen, einen Teil davon klein schneiden. Ein paar Blättchen für die Deko zurücklegen.

3.Zeit, den Wok auf den Herd zu stellen, ein wenig neutrales Öl (z.B. Rapsöl) hinein geben und gut erhitzen, Stufe 2,5 von 3! Ich habe alles etappenweise gegart. Die Zwiebeln in das heiße Öl geben; hier ist es wichtig, dabei stehen zu bleiben und das Gargut ständig durch den Wok zu rühren. Sobald die Zwiebeln appetitlich gebräunt sind, aus dem Wok nehmen. Dann das Fleisch in den Wok, auch ruhig mit dem Rest der Marinade, scharf anbraten, ebenfalls unter ständigem Rühren garen. Die Hitzezufuhr bleibt über die gesamte Zeit unverändert hoch, es darf ruhig dampfen!

4.Wenn das Fleisch gut gebräunt ist, raus aus dem Wok. Dann die Paprika auf die gleiche Weise garen, ebenso die Zucchini. Die Paprika habe ich ca. 5 Minuten gegart, die Zucchini etwa 3 Minuten, bevor ich dann auch wieder das Fleisch, die Zwiebeln und die Paprika in den Wok gegeben habe.

5.Das Ganze nun mit der Kokosmilch ablöschen und würzen. Ich habe mit Tandoori, 5-Gewürze-Pulver, frischer Petersilie, ein wenig Sesamöl und einem EL Mango-Chutney gewürzt, dann die Hitze deutlich reduziert (Stufe ½ ) – es braucht jetzt nur noch durchzuziehen – und für etwa 5 Minuten einen Deckel auf den Wok gelegt.

6.Umfüllen in Schälchen, mit etwas frischer Petersilie garnieren. So lässt es sich wunderbar mit Stäbchen genießen … sozusagen „stilecht“! ;-) Lasst es Euch schmecken!

7.Reis ist dazu als Sättigungsbeilage bestimmt eine sehr gute Idee, wer möchte. Dann ist es allerdings nicht mehr kohlenhydratarm.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „◊◊◊ Asia-Schälchen ◊◊◊“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„◊◊◊ Asia-Schälchen ◊◊◊“