Raclette oder fonduereste Antipastiplatte

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Honigmelone 0,25 Stk..
Schinken luftgetrocknet, Scheiben 3 Stk.
Tomate 1 Stk.
Mozzarella 0,5 Stk
Kapern, wenn vorhanden etwas
Käse gewürfelt, was der Kühlschrank hergibt etwas
Salamistiks oder salamischeiben 4 Stk.
Oliven 8 Stk.
Artischockelnherzen, geviertelt. 4 Stk.
Boretanezwiebeln, konserve 4 Stk.
Salz, Pfeffer, balsamicocreme etwas
Traubenzweig 1 Stk.

Zubereitung

1. Melone von der Schale befreien, mit dem Schinken umwickeln und auf einer Platte anrichten. 2. Tomaten und Mozzarella würfeln, salzen und Pfeffern und als Häufchen auf der Platte tradieren und mit balsamicocreme beträufeln. 3. käse gewürfelt auf die Platte legen, den traubenzweig daneben, dann die Salami dazu legen. 4.oliven, Artischocken und die zwirbeln auf die Platte legen. Dazu schmeckt Weißbrot und ein leckeres Glas Wein. Ich habe auf der Platte, da ich noch einige offene Gläschen vom Vortag hatte, noch Matjesfilet mit krätercreme gefüllt, geröstete Paprika, gorgonzola, rote Beete und Radieschen sowie einen klecks krautsalat drauf.

Auch lecker

Kommentare zu „Raclette oder fonduereste Antipastiplatte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Raclette oder fonduereste Antipastiplatte“