"Oma - Friede`s" einfache "Bornsche-Schmorgurken" (Rzpt. um 1948)

50 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
- Gurken ca. 950 Gramm geschält 3
Flomenschmalz, eigene Herstellung 50 Gramm
Rippenspeck 200 Gramm
Zwiebeln 400 Gramm
Zucker 3 Teelöffel
- Salz und Pfeffer etwas
Wasser 0,5 Liter
- Kartoffelstärke etwas
Essig 10%iger 4 Esslöffel
- Dill frisch oder TK etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
104 (25)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

Vorwort :

1.Dieses Gericht ist ein ganz einfaches "Nachkriegsrezept", welches meine Mutter, nach der Flucht aus Ostpreußen, erst hier in Sachsen-Anhalt kennengelernt hat und zwar von einer Bäuerin. Es hat ihr so gut gefallen, daß sie es auch später nachgekocht hat, als ich noch Kind war.........und ich liebe es immer noch......Nicht wundern "Nachkriegsrezept".... und dann Speck und Schmalz, aber die Bauern haben damals selbst (schwarz) geschlachtet.

Vorbereitung :

2.Die Gurken waschen, schälen, halbieren und (je nach Größe) das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen. Bei den Salatgurken (kleines Kerngehäuse) lasse ich es immer drin, aber das kann jeder für sich selber entscheiden.

3.Anschl. die Gurken in mundgerechte Stücke schneiden.

4.Die geschälten, gewaschenen Zwiebeln in größere Würfel schneiden.

5.Den Rippenspeck in feine Streifen schneiden.

Zubereitung :

6.Das Flomenschmalz auslassen, den Rippenspeck darin leicht kross anbraten, dann die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig anbraten.

7.Jetzt die geschnittenen Gurken hinzugeben, würzen und durchrühren. Aber vorsichtig mit dem Salz, denn der Speck ist schon gesalzen. BITTE DARAN DENKEN!!!!

8.Den Essig dazugeben, umrühren, Deckel drauf und etwas schmoren lassen.

9.Jetzt mit Wasser aufgießen, sodaß die Gurken leicht bedeckt sind.

10.Wieder Deckel drauf und weitergaren,

11.Wenn die Gurken gar (noch leicht bissfest) sind, mit dem in etwas Wasser angerührter Kartoffelstärke leicht binden.

12.Jetzt den kleingeschnittenen Dill unterrühren und alles nocheinmal abschmecken. Evtl. nachwürzen.

13.Dann nur noch servieren, bei mir gibt es immer "neue" Pellkartoffeln dazu, natürlich ohne Schale, also frisch gepellt.

Anmerkung :

14.Diese Schmorgurken schmecken auch sehr gut zu breiten Bandnudeln. Und wer möchte kann noch einen Joghurt - Schmand - Dip dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Oma - Friede`s" einfache "Bornsche-Schmorgurken" (Rzpt. um 1948)“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Oma - Friede`s" einfache "Bornsche-Schmorgurken" (Rzpt. um 1948)“