Reformationsbrötchen

35 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 500 gr.
Hefe 40 gr.
Zucker 30 gr.
lauwarme Milch 300 ml
Butter weich 50 gr.
Salz 1 Prise
gehackte Mandeln 50 gr.
Rosinen 100 gr.
Zitronat, fein gehackt 1 Esslöffel
Zitronenaroma 1 Päckchen
Puderzucker etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std 15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen und den Zucker dazugeben. Alles in die Mulde gießen und mit etwas Mehl zu einem weichen Teig verrühren. Mit Mehl abdecken und zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.

2.Anschließend die restliche Milch, das Salz und die weiche Butter zugeben, alles zu einem glatten Teig verkneten. Am Schluss die Mandeln, Rosinen, Zitronat und das Zitronenaroma zugeben und unterkneten. Den Teig danach weitere 60 Min. gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

3.Aus dem Teig kleine Brötchen formen (Achtung beim Backen werden diese fast doppelt so groß) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Brötchen über Kreuz einschneiden. Die Brötchen werden bei ca. 200 °C (Umluft 180 °C) für 20 Min. gebacken. Die Brötchen nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reformationsbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reformationsbrötchen“