Haferflocken-Cookies

20 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 300 g
Natron 1 TL
gemahlener Zimt 1 Tl
Salz 1 TL
weiche Butter 250 g
Zucker 300 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Zuckerrübensirup 3 EL
Eier 2
getrocknete Physalis 80 g
getrocknete Cranberries 80 g
Raspelschokolade 50 g
Orangensaft 2 EL

Zubereitung

1.1. Mehl in eine Schüssel sieben. Natron, Zimt und Salz dazugeben und alles miteinander vermischen.

2.2. Die Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät cremig rühren. Unter ständigem Rühren Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und alles schaumig rühren. Zuckerrübensirup und die Eier dazugeben; die Eier einzeln gut unterrühren.

3.3. Die Mehlmischung nach und nach zum Teig geben und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. Haferflocken, Physalis, Cranberries, Raspelschokolade und Orangensaft zum Teig geben und mit einem großen Löffel vorsichtig unterheben.

4.4. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwa 4 cm große Bällchen formen und mit etwa 4 cm Abstand auf das Backblech setzen. Auf der mittleren Einschubleiste etwa 12 Minuten goldbraun backen. Cookies auf dem Blech abkühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Haferflocken-Cookies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Haferflocken-Cookies“