Armenische Linsensuppe mit Anis, Zwiebeln und Zitrone

1 Std 20 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Linsen braun 175 g
Gerste Perlgraupen 75 g
Zwiebeln 5 St.
Rinderfond 1,5 L
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Anissamen 1 TL
Zitronen, große 2 St.
Chili aus der Mühle 1 Pr.
Paprikapulver edelsüß 1 Pr.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

ZUBEREITUNG :

1.Hülsenfrüchte kurz waschen. Dann den Fond zum Kochen bringen, die zuerst Graupen einrühren und bei wenig Hitze 20 Minuten im geschlossenen Topf ziehen lassen. Tomatenmark, Anissamen, Linsen und Zwiebeln einrühren und im geschlossenen Topf ca. eine Stunde bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Eine Zitrone auspressen, die Suppe mit Zitronensaft, Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer pikant abschmecken und noch weitere 20 Minuten köcheln lassen. Auf den Tellern mit hauchdünn geschnittenen Zitronenscheiben garnieren. Wenn als Brühe Gemüsebrühe verwendet wird, ist die Suppe vegan.

2.Rezept von Jana † und Igor Arsumanjan aus Jeriwan

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Armenische Linsensuppe mit Anis, Zwiebeln und Zitrone“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Armenische Linsensuppe mit Anis, Zwiebeln und Zitrone“