Pfälzer-Pesto-Suppe mit Walnuss, Parmesan und Pata Negra-Streifen

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Maronen 500 g
Schalotten 2 Stk.
Weißwein 1 Schuss
Geflügelfond 600 ml
Sahne 350 ml
Salz und Pfeffer etwas
Muskat etwas
Walnüsse 100 g
Walnussöl 1 Schuss
Honig 2 EL
Pata Negra (Schinken) 150 g
Petersilienpesto:
Petersilie 2 Bund
Parmigiano 100 g
Olivenöl 1 Schuss
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Zu Beginn etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Schalotten schälen und würfeln. Die Maronen ebenfalls grob kleinschneiden. Beides in den Topf geben und kurz andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Kurz warten bis der Weißwein verkocht ist. Dann mit dem Geflügelfond aufgießen und anschließend auch die Sahne dazugeben. Jetzt alles mit dem Pürierstab pürieren. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2.Danach zwei kleine Pfannen erhitzen. In der einen die Walnüsse mit etwas Honig karamellisieren lassen. In der anderen die Pata Negra Streifen anbraten, bis diese knusprig sind. Beim Anrichten die Maronensuppe in einen tiefen Teller geben, einen TL Pesto in die Mitte des Tellers geben, die knusprigen Pata Negra Streifen an den Tellerrand legen und Darüber die Walnüsse geben. Zum Schluss etwas Walnussöl darüber träufeln.

Pesto:

3.Petersilie und Parmesan zusammen pürieren. Mit Olivenöl vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfälzer-Pesto-Suppe mit Walnuss, Parmesan und Pata Negra-Streifen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfälzer-Pesto-Suppe mit Walnuss, Parmesan und Pata Negra-Streifen“