Feurige Sardellen-Pfefferoni Spaghetti mit Paprika-Olivensoße

Rezept: Feurige Sardellen-Pfefferoni  Spaghetti mit Paprika-Olivensoße
Schnelles, günstiges Spaghetti-Gericht in verschiedenen Variationen
6
Schnelles, günstiges Spaghetti-Gericht in verschiedenen Variationen
00:20
4
2310
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für Spaghetti
250 gr.
Spaghetti
1 EL
Salz
für Paprika-Olivensoße
40 gr.
Speck geräuchert
5 Stück
Olive gefüllt
50 gr.
Paprika grün
1 TL
Olivenöl
1 TL
Kräutermischung
1 TL
Brühwürfel
Pfeffer
1 TL
Paprika edelsüß
1 EL
Tomatenmark
100 ml
Nudelwasser
für die scharfe Variante
1 Stk.
Pfefferoni scharf
1 Tropfen
Tabasco
4 Stk.
Sardellenfilets in Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1109 (265)
Eiweiß
10,7 g
Kohlenhydrate
42,5 g
Fett
5,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Feurige Sardellen-Pfefferoni Spaghetti mit Paprika-Olivensoße

Bolognese ungarisch
Buntenudeln, warm
Nudeltopf nach Tante Resi

ZUBEREITUNG
Feurige Sardellen-Pfefferoni Spaghetti mit Paprika-Olivensoße

Zubereitung Spaghetti
1
Topf mit Salzwasser auf Herd stellen und zum kochen bringen. Spaghetti ins heiße Wasser geben und bißfest kochen.
Zubereitung Soße
2
Zwiebel,Paprika und Speck würfelig schneiden. Olivenöl in einen geeigneten Top erhitzen und darin Zwiebel und Speck rösten. Währenddessen Oliven mit Knoblauchfüllung in Scheiben schneiden, Paprika in Würfel schneiden und beides in den Topf geben und dünsten lassen. Bambussprossen unter fließendem Wasser waschen, einmal durchschneiden und der Soße beimengen. Paprikapulver,Brühwürfel, Kräutermischung, Tomatenmark untermengen und mit Nudelwasser (Salzwasser von Spaghetti) aufgießen und unter mehrmaligen Umrühren, aufkochen lassen. Herd auf kleine Stufe drehen. Kurz noch köcheln lassen und Herd abdrehen. Die Soße sollte eine dicke Konsistenz haben. Eventuell mit Pfeffer und Tabasco abschmecken (für die scharfe Variante)
Hinweise und Tipps
3
Wer es nicht scharf möchte kann den scharfen Pfefferoni und Tabasco weglassen. Ich habe die Kräutermischung Asia (Lidl) verwendet. Man kann natürlich auch andere Mischungen verwenden. Der Geschmack kennt keine Grenzen
Anrichten
4
Die Spaghetti mit einem Spaghettilöffel aus dem Wasser fischen und abtropfen lassen und auf einen tiefen Pastateller anrichten. Die Soße mit einem Schöper draufgießen und mit Käse und Schnittlauch bestreuen.. Bei der scharfen Variante die kleingeschnitte Pfefferoni und die Sardellen darüberstreuen und mit Schnittlauch garnieren.

KOMMENTARE
Feurige Sardellen-Pfefferoni Spaghetti mit Paprika-Olivensoße

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
so feines Rezept von Dir, eine tolle Rezeptur, von uns verdient 5 ☆☆☆☆☆chen für Dich, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von goach
   goach
Lecker! Sehr ähnlich der "Puttanesca". Kapern würden noch reinpassen. VG Gerhard
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Ein scharfes Rezept, gefällt mir sehr gut ! GvlG ***** Noriana :-)
Benutzerbild von Test00
   Test00
Mit feurig bist du bei mir an der richtigen Adresse. Hast sehr lecker gekocht. LG. Dieter

Um das Rezept "Feurige Sardellen-Pfefferoni Spaghetti mit Paprika-Olivensoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung