Rinderfiletsteaks á la Wellington im Strudelsack

1 Std 12 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfiletsteaks, á ca. 150 g 5
Cognac 2 EL
Olivenöl 1 EL
Strudelblätter 1 Packung
Butter flüssig 4 EL
Thymian frisch 5 Stiele
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Farce
Steinpilze getrocknet 25 g
Champignons braun 150 g
Schalotten 150 g
Pinienkerne 100 g
Olivenöl 2 EL
Senf grob 1,5 EL
Honig flüssig 1 TL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Sauce
Wasser 250 ml
Einweichwasser der Steinpilze etwas
Sahne 150 ml
Cognac 4 EL
Kartoffelstärke 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1046 (250)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
21,4 g

Zubereitung

Farce

1.Getrocknete Steinpilze in 300 ml Wasser ca. 1 Stunde einweichen. Dann abtropfen lassen, das Einweichwasser aufbewahren. Pilze fein hacken. Schalotten schälen und fein würfeln. Champignons putzen und klein hacken. Pinienkerne ebenfalls klein hacken. Schalotten in heißem Olivenöl andünsten. Champignons und Steinpilze zugeben und kurz mitdünsten. Honig und Senf einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Strudelpäckchen

2.Backofen auf 200°C vorheizen. Rinderfiletsteaks trocken tupfen. Mit Cognac beträufeln und einmassieren. In einer Pfanne in heißem Olivenöl von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. herausnehmen. Pfanne beiseite stellen.

3.Strudelteigblätter entrollen. Butter schmelzen. Ein feuchtes Geschirrtuch ausbreiten, darauf ein trockenes legen. Ein Strudelteigblatt darauf legen mit flüssiger Butter bestreichen. Ein zweites Blatt darauf legen und auch einpinseln. Etwas Farce darauf geben, darauf das Steak setzen, darauf wieder etwas Farce streichen. Die Teigecken nach oben hin fest zusammendrücken. Mit eine Thymianzweig zusammenbinden und mit übriger Butter von außen bestreichen. Mit den restlichen Teigblättern und Steaks gleichermaßen verfahren.

4.Die Strudelsäckchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im Backofen ca. 12 Minuten backen.

Sauce

5.Die Pfanne mit dem Bratfett erhitzen. Wasser, Einweichwasser und Sahne zufügen und damit ablöschen. Etwas einköcheln lassen. Cognac mit Stärke verrühren und in die Sauce einrühren. Pilzsauce damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Bei uns gab es dazu grüne Bohnen im Speckmantel und Kartoffelgratin (siehe Kochbuch). Für die Bohnen im Speckmantel ca. 500 g Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Herausnehmen, kurz abschrecken. Jeweils ca. 10-12 Bohnen mit einer Scheibe Bacon umwickeln. In einer Pfanne rundherum anbraten. Alles zusammen anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfiletsteaks á la Wellington im Strudelsack“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfiletsteaks á la Wellington im Strudelsack“