Wellington Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Wellington Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Beef Wellington - Rezept
Raclette: Diese Fleischsorten eignen sich am besten
Tipp
Hirsch "Wellington" - Rezept
1:30 Std
(28)
Filet Wellington - Rezept - Bild Nr. 2
1:00 Std
(26)
Filet Wellington - Rezept
1:30 Std
(19)
Beef Wellington - Rezept - Bild Nr. 2
5:30 Std
(1)
Hähnchen braten – wie gelingt es am besten? - Tip
Hähnchen braten – wie gelingt es am besten?
Tipp
ZUTATEN
  • Blätterteig tiefgefroren
  • Zwiebeln
  • Champignons
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle weiß
  • Öl
  • Rinderfilet
  • Eigelb
  • Chinakohl frisch
  • Möhren
  • Schlagsahne
  • Soßenbinder hell
  • Zitronensaft
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Hackfleisch gemischt
  • Champignon
  • Eier
  • Paniermehl
  • Griebenschmalz
  • Leberwurst grob, ca 200g
  • Zwiebel
  • Selleriestange
  • Möhre
  • Blätterteig Rolle
  • Knoblauchzehe geschält
  • Zitronensaft
  • Muskat
  • Piment de Extremadura
  • Räuchersalz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Schalotten
  • Champignons frisch
  • Balsamico
  • Schlagsahne
  • Gänseleberpastete
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rind Filet frisch
  • Blätterteig
  • leischextrakt oder etwas Fleischfond
  • Worcestershiresoße
  • Schlagsahne
  • Balsamico
  • Trüffel frisch
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rinderfilet
  • Olivenöl
  • Champignons braun
  • Butter
  • Maronen vorgekocht
  • Thymian frisch
  • Parmaschinkenscheiben
  • Weißwein trocken
  • Blätterteig tiefgefroren
  • Mehl
  • Bio-Eigelb
  • Wasser
  • Senf extra scharf
  • Knoblauch
  • Salz grob gemahlen
  • Pfeffer grob gemahlen
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Duxelles würzige Farce
  • Champignons weiß
  • Schalotten
  • Knoblauchzehe
  • Thymianzweige
  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fleisch
  • Filet Mignon
  • Olivenöl
  • Prosciutto di Parma
  • Thymianzweige
  • Dijon Senf
  • Mehl
  • Blätterteig
  • Eier
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Soße
  • Olivenöl
  • Schalotten
  • Knoblauchzehen
  • Thymianzweig
  • Brandy
  • Rinderfond
  • Sahne
  • Senf
  • Pfefferkörner grün eingelegt
  • Püree
  • Kartoffeln
  • Milch
  • Butter
  • Mayonnaise
  • Rote Bete Saft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüse
  • Baby-Möhren
  • Butter
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rind Filet Lende frisch
  • Butter
  • Champignons frisch
  • Zwiebel frisch
  • Blätterteig
  • Eier
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Petersilie gehackt
  • Kerbel frisch
  • Schalotte frisch
  • Madeirawein
  • Rinderfond
  • Butter kalt
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Schweinefilet 500 - 600 g
  • frischer Blätterteig
  • Champignons
  • mittelgrosse Zwiebeln
  • gemischtes Hackfleisch Schwein und Rind
  • Eier
  • Eigelb zum bestreichen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Kräuter der Provence
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Weizen Mehl Type 812
  • Zucker
  • Salz
  • Wasser
  • Butter kalt
  • Mehl
  • Butter weich
  • Pflanzenöl
  • Schalotten
  • Portobellos
  • Steinpilze getrocknet
  • Petersilie fein geschnitten
  • Rinderfond
  • Madeira
  • Butter kalt
  • Rinderfilet aus der Mitte, gehäutet
  • Pflanzenöl
  • Gänselebermousse
  • Ei geschlagen
  • Butter weich
  • Cognac
  • Babykarotten
  • Butter
  • Brauner Zucker
  • Kartoffeln mehlig
  • Sellerie
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • Rosenkohlblätter
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Rinderfilet
  • Blätterteig
  • Champignons
  • Schalotte
  • Knoblauchzehe
  • Schinken gekocht
  • Trüffel schwarz
  • Senf
  • Kräuter der Provence
  • Thymian frisch
  • Rosmarin frisch
  • Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eigelb
  • Kalbsfond
  • Rotwein
  • Portwein
  • Rosmarin
  • Kräuter der Provence
  • Butter geklärt
  • Speisestärke
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 5
  • >

Wellington: feine Küche nach Feldherrenart

Wenn Sie bei Ihren Gästen einmal so richtig auftrumpfen wollen, sollten Sie mal nach Wellington Art kochen. Wellington ist ein feines Gericht aus gebratenem Rinderfilet, welches mit einer Farce aus Schalotten, Kräutern, Pilzen und Gewürzen ummantelt ist. Anschließend wird es in Blätterteig eingerollt und im Ofen goldbraun gebacken. Namensgeber des edlen Klassikers ist der britische Politiker und Feldmarschall Arthur Wellesley, der I. Duke of Wellington.

Ein Gericht für den besonderen Anlass

Die Basis bildet das Rinderfilet, das Sie von allen Seiten in einer Pfanne kurz anbraten und anschließend abkühlen lassen. In der Zwischenzeit braten Sie das Gemüse mit den Gewürzen im Bratensaft an und füllen die Zutaten mit Wein auf. Diese Füllung stellen Sie ebenfalls kalt. Anschließend drücken Sie die Farce fest an das Filet und rollen das Ganze vorsichtig in Blätterteig ein. Zuletzt wird das Päckchen goldbraun gebacken und zum Servieren in dicke Stücke geschnitten.
Empfehlung