Ravioli mit Hühnchen-Cranberry-Füllung, dazu Cranberry-Sauce

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Cranberry-Sauce
Hühnerknochen und -pärüren 700 g
Mohrrüben, in Scheiben geschnitten 2
Knollensellerie, grob gewürfelt 200 g
Lauch, in Scheiben geschnitten 0,5 Stange
Schalotte, gewürfelt 1
Knoblauchzehen, gewürfelt 2
Tomatenmark 1 EL
Cranberry-Saft 1 l
Balsamico 4 EL
Geflügelfond 300 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Öl etwas
Ravioli-Teig
Pastateig, Type 00 250 g
Eier 2 große
Salz 1 Prise
Füllung
Hähnchenfleisch, in sehr kleine Würfel geschnitten 300 g
Schalotte, fein gewürfelt 1
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Cranberries getrocknet, grob gehackt in mit heiß Wasser übergossen 50 g
Semmelbrösel 2 EL
Piment d'Espelette etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Öl etwas
Salz etwas
Sonst
Ei, verquirlt 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
347 (83)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
8,4 g
Fett
3,2 g

Zubereitung

Sauce

1.In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin dann die Hühnerknochen und -parüren sehr kräftig anrösten, dann die Möhren, den Sellerie, das Lauch, die Schalotten und den Knoblauch dazu geben und ebenfalls anrösten. Dann kommt das Tomatenmark dazu, das wird ein paar Minuten mitgeröstet.

2.Dann mit soviel Cranberry-Saft ablöschen, dass gerade alles bedeckt ist. Nun bei kleiner Temperatur soweit reduzieren lassen, dass sich ein dicklicher Sirup bildet. Dann wieder mit Cranberry-Saft auffüllen, bis alles gerade bedeckt ist - wieder reduzieren lassen.

3.Das wird sooft wiederholt, bis der Cranberry-Saft aufgebraucht ist und bei der letzten Zugabe von Cranberry-Saft kommt der Balsamico mit dazu. Wenn alles zum letzten Mal reduziert ist, kommt der Geflügelfond dazu, einmal kräftig aufkochen lassen und nochmals ca. 15 Minuten bei geringer Hitze reduzieren lassen.

4.Nun die Sauce durch ein Sieb geben, dabei das Gemüse gut ausdrücken. Die Sauce wieder in den Topf geben und solange reduzieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, das geht sehr schnell, da die Sauce eh schon schön sämig ist. Nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ravioli-Teig

5.Das Mehl mit der Prise Salz in eine Schüssel geben, vermischen, die Eier dazu und alles zu einem elastischen Teig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine Stunde ruhe lassen.

Füllung

6.In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hähnchenfleisch darin rundherum gut anbraten, die letzen zwei Minuten die Schalotte und den Knoblauch dazugeben, dann aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Die eingeweichten Cranberries abseihen, gut abtropfen lassen und zum Hühnchenfleisch geben.

7.Nun die Semmelbrösel dazugeben, alles vermischen und mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken.

Zusammenbau und Finsch

8.Den Nudelteig mit der Nudelmaschine dünn auswalken. Die dünne Nudelplatte dünn mit dem verquirlten Ei einstreichen. Mit Hilfe eines Teelöffels im Abstand von ca. 8 cm etwas von der Füllung auf den Teig setzen, den Teig überklappen und rundherum um die Füllung gut andrücken und dann mit einem Teigrädchen Raviolie ausschneiden.

9.Die Ravioli dann in ausreichend gesalzenem Wasser ca. 5 - 6 Minuten köcheln, dann herausnehmen, gut abtropfen lassen, auf einem Teller anrichten und die Sauce über die Ravioli geben, Bei uns gab es einen Salat dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ravioli mit Hühnchen-Cranberry-Füllung, dazu Cranberry-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ravioli mit Hühnchen-Cranberry-Füllung, dazu Cranberry-Sauce“